Das ist keine Kampfkandidatur. Das ist Demokratie, wenn man Auswahl hat. Renate Künast

Wolfram Weimer

Wolfram Weimer

Der Journalist wurde 1964 in Gelnhausen geboren und verbrachte seine Kindheit in Portugal. Er studierte Geschichte, Germanistik, Politikwissenschaft und VWL in Marburg und Frankfurt. Die Promotion erfolgte 1991. Er war Chefredakteur der Tageszeitung „Die Welt“ und „Berliner Morgenpost“ sowie des Magazins „Focus“. 2004 gründete Weimer das Magazin „Cicero“ und ist dort bis heute Gründungsherausgeber. Einem breiteren Publikum ist er durch zahlreiche Buchpublikationen sowie seine Fernsehauftritte bekannt. Seit 2015 ist Wolfram Weimer Verleger von The European.

Zuletzt aktualisiert am 06.02.2016

Kolumne

  • Die Bundesregierung will Bargeldzahlungen über 5000 Euro verbieten. Das wäre der Einstieg in den Ausstieg. Politik, Banken und Internet-Industrie wollen dem Bargeld den Garaus machen. Es ist ein Angriff auf die Freiheit der Bürger.

Kolumne

  • Der derbe Immobilen-Milliardär aus New York dominierte bislang den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf. Doch schon bei den ersten echten Wahlen wird der polternde Riese besiegt. Ist das ein Sieg für die politische Kultur?

Kolumne

Kolumne

Kolumne

Kolumne

Kolumne

Kolumne

Kolumne

Kolumne

meistgelesen / meistkommentiert