Die EU muss ein langfristiges strategisches Ziel definieren. Wolfgang Ischinger

Artikel zum Tag “Deutschland”

Medium_fda07eb847

Köpfe

Roger Boyes

Autor

Der Journalist und Autor wurde 1952 in Hereford (Groß-Britannien) geboren. Seit 1993 berichtet er als Korrespondent der britischen Tageszeitung „The Times“ aus Deutschland. Dort wurde er vor allem durch seine bissig-ironischen kulturanthropologischen Betrachtungen der Deutschen aus der Sicht eines Ausländers bekannt. Boyes war unter anderem Moskau-Korrespondent für „Reuters“, Bonn-Korrespondent für die „Financial Times“ und Warschau-Korrespondent für „London Times“. Boyes hat am renommierten „King’s College“ in London Politikwissenschaft, Germanistik und Schwedisch studiert.

Medium_e994cea974

Köpfe

Stefan Gärtner

Autor

Der Autor ist Jahrgang 1973, studierte Geisteswissenschaftliches in Mainz und New York und war von 1999 bis 2009 Redakteur beim endgültigen Satiremagazin „Titanic”. Gärtner schreibt neben dem monatlichen Politessay fürs Hausblatt Bücher, Kritiken, Glossen und Witze. Druckfrisch liegt vor: „Deutschlandmeise. Streifzüge durch ein wahnsinniges Land“. Gärtner ist seit 2010 Kolumnist bei „The European“.

Medium_c354ba63c1

Köpfe

Ulrich Thielemann

Professor für Wirtschaftsethik

Der ehemalige Vizedirektor des Instituts für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen ist seit 2011 Direktor des MeM – Denkfabrik für Wirtschaftsethik, Berlin. Zudem ist er Professor für Wirtschaftsethik an der Universität Educatis, Schweiz. Er ist Mitinitiant des Aufrufs Für eine Erneuerung der Ökonomie und beleuchtet im MeM-Blog Fragen unserer Zeit aus wirtschaftsethischer Perspektive.

Medium_09874fb318

Köpfe

Yascha Mounk

Politologe

Er ist Doktorand in Harvard und Herausgeber des von ihm mitbegründeten Magazins The Utopian. Als freischaffender Journalist schreibt Mounk für europäische und amerikanische Publikationen wie die New York Times, den International Herald Tribune, den Boston Globe, The Daily, The National, n+1, Dissent und Unità. Mehr Informationen gibt es auf seiner persönlichen Website oder auf Twitter.

Medium_17abbb41f4

Köpfe

Martin Hoffmann

Slwawist

Das geschäftsführende Vorstandsmitglied des Deutsch-Russischen Forums wurde 1960 in Lünen/ Westfalen geboren und studierte Slawistik und Geschichte in Münster und Moskau. Seit 1992 arbeitet er beim Verein für deutsch-russische Beziehungen „ARGE-OST“, 1995 kam er zum Deutsch-Russischen Forum. Seit 2000 ist Martin Hoffman zudem Organisator und Vorstandsmitglied des Petersburger Dialogs, dem wichtigsten nichtstaatlichen Treffen zwischen Deutschland und Russland.

Medium_c90e3f8daa

Köpfe

Marina Weisband

Politikerin

Die Politikerin mit russischen Wurzeln (geb. 1987) ist Mitglied im Bundesvorstand der Piratenpartei. Weisband war von Mai 2011 bis April 2012 politische Geschäftsführerin der Piraten. Sie kandidierte 2012 nicht erneut für den Posten, um ihr Studium zu beenden. Weisband studiert in Münster Psychologie und betätigt sich als freie Künstlerin.

Medium_8141c8b884

Köpfe

Thomas Eigenthaler

Bundesvorsitzender Deutsche Steuer-Gewerkschaft

Der gebürtige Stuttgarter (Jahrgang 1958) ist seit 2011 Bundesvorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft. Der Jurist war zuvor beinahe 20 Jahre für die baden – württembergische Steuerbehörden tätig, zuletzt als Leiter des Finanzamts Stuttgart III.

Medium_51dbc8fa23

Köpfe

Norbert Walter-Borjans

Politiker

Der 1952 geborene Ökonom hat nach Tätigkeiten in der Wirtschaft und einem Lehrauftrag an der Universität zu Köln 1984 seine Arbeit in der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei von Ministerpräsident Johannes Rau aufgenommen. Ab 1999 arbeitete er freiberuflich als Wirtschafts- und Kommunikationsberater für Unternehmen und Institutionen, danach für die Stadt Köln als Wirtschaftsdezernent. Am 15. Juli 2010 wurde Dr. Walter-Borjans von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zum Finanzminister des Landes NRW ernannt.

Medium_bf9897df53

Köpfe

Steffen Kampeter

Politiker

Steffen Kampeter (Jahrgang 1963) ist seit 2009 parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen. Zuvor war er seit 2005 Vorsitzender der Arbeitsgruppe Haushalt der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und damit haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Der diplomierte Volkswirt gehört dem Bundestag seit 1990 an.

Medium_ccf3c3170e

Köpfe

Thomas Koblenzer

Rechtsanwalt

Prof. Dr. Thomas Koblenzer, geb. am 5. Februar 1968, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Osnabrück und Münster. Seit dem Jahr 2007 ist Prof. Dr. Koblenzer Gründungsgesellschafter der gleichnamigen Kanzlei für Steuerrecht mit Büros in Düsseldorf und Zürich. Daneben ist er Gesellschafter-Geschäftsführer der KGM Private Wealth Solutions GmbH, ein auf die Beratung von Privatbanken, Family Offices und vermögende Privatpersonen spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Neuss.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert