Die Kriminalisierung des Drogenkonsums hat weder Angebot noch Nachfrage grundlegend verändert. Wolfgang Nešković

Artikel zum Tag “Demokratie”

Medium_c4568e0b74

Köpfe

Susi Dennison

Menschenrechtsforscherin

Seit März 2010 ist Susi Dennison Fellow bei dem Thinktank European Council on Foreign Relations. Dennison beschäftigt sich dort mit den Themen Menschenrechte und Demokratie. Sie hat Geschichte an der Universität Cambridge studiert.

Medium_bd27f8d65f

Köpfe

Rosa Brooks

Juristin

Die Entwicklungsspezialistin ist Professorin an der Georgetown Universität, wo sie zu Demokratisierungsprozessen, Menschenrechten und Sicherheitspolitik forscht. Ihr Studium verbrachte sie in Harvard, Oxford und Yale. Brooks war unter anderem Deputy Assistant Secretary of Defense und Special Coordinator for Rule of Law and Humanitarian Policy. Mehrere Jahre lang schrieb sie außerdem eine wöchentliche Kolumne für die Los Angeles Times.

Medium_4682c98aa7

Köpfe

Alina Mungiu-Pippidi

Politologin

Die Rumänin (Jahrgang 1964) forscht und lehrt an der Berliner Hertie School of Governance, wo sie die Professur für Demokratiestudien innehat. Während der Rumänischen Revolution 1989 engagierte sie sich als Journalistin und Aktivistin und ist noch heute eine wichtige zivilgesellschaftliche Akteurin. Ihre Laufbahn führte sie von Iasi in Rumänien bis nach Harvard, Stanford, Princeton und Oxford. Zudem war sie als Korrespondentin für Le Monde tätig.

Medium_acb49d06bc

Köpfe

Michael Efler

Aktivist

Der promovierte Volkswirt und Sozialökonom arbeitet seit 1998 hauptamtlich für den Verein „Mehr Demokratie“, der sich für die Weiterentwicklung der Demokratie engagiert. Von 1998 – 2004 und wieder seit 2006 gehört Efler dem Bundesvorstand an. Michael Eflers Schwerpunkte sind direkte Demokratie sowie die Demokratisierung der EU. Er koordiniert die Lobby- und Europaarbeit von Mehr Demokratie und ist Leiter des Berliner Büros.

Medium_5dbc6067a7

Köpfe

Wolfram Dette

Politiker

Der FDP-Politiker ist seit 1997 Oberbürgermeister von Wetzlar. Wolfram Dette wurde zuerst 2003 und dann 2009 im Amt wiedergewählt. Er ist Mitglied im Präsidium und Finanzausschuss des hessischen Städtetags und war vor seiner Amtszeit als OB zuerst Stadtkämmerer und dann Kulturdezernent von Wetzlar. Dette hat in Gießen Rechtwissenschaften studiert und 1979 das zweite Staatsexamen abgelegt. Er wurde 1951 in Weimar geboren.

Medium_ee12c89d87

Köpfe

Paula Diehl

Politikwissenschaftlerin

Die Politikwissenschaftlerin forscht und lehrt an der Humboldt-Universität Berlin. Ihre Themen sind unter anderem politische Theorie und Soziologie, sowie Repräsentation, Populismus und Nationalsozialismus. Ihre aktuelles Forschungsprojekt „Symbolik der Demokratie. Inszenierung, Repräsentation und die Konstitution des politischen Imaginären“ läuft bis 2015.

Medium_9509683a49

Köpfe

Achim Hurrelmann

Politikwissenschaftlerin

Der Politikwissenschaftler ist Associate Professor an der Carleton University (Kanada). Achim Hurrelmann studierte in Hamburg und promovierte in Bremen. In seiner Forschung setzt er sich vor allem mit der Europäischen Union auseinander und fokussiert sich insbesondere auf die Legitimation und Demokratie im Mehrebensystem. Hurrelmann ist Associate Director am Zentrum für Europäische Studien der Carleton University. Seine Forschungsbeiträge werden in international führenden Fachzeitschriften publiziert.

Medium_c6c4b973c8

Köpfe

Michael Georg Link

Wahlbeobachter

Als Direktor des Office for Democratic Institutions and Human Rights (ODIHR) der OSZE arbeitet Link in Warschau. ODIHR führt Wahlbeobachtungen durch, fördert demokratische und rechtsstaatliche Standards und Bekämpft Intoleranz und Diskriminierung im gesamten OSZE-Raum. Von Januar 2012 bis Dezember 2014 war Michael Link Staatsminister im Auswärtigen Amt, von 2005 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist seit 2010 Mitglied des FDP-Bundesvorstandes.

Medium_fa65ceb9bf

Köpfe

Vera Lengsfeld

Politikerin

Die frühere CDU-Politikerin und Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld wurde 1983 aus der SED ausgeschlossen und mit einem Berufsverbot belegt. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, zunächst für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU.

Medium_e8de12934d

Köpfe

Paul Tiefenbach

Mitarbeiter bei Mehr Demokratie e.V.

Bei Mehr Demokratie e.V. ist Paul Tiefenbach (Jahrgang 1954) wissenschaftlicher Mitarbeiter und koordiniert dort den Arbeitskreis Wahlrecht. Er war viele Jahre bei den Grünen aktiv und grüner Bürgerschaftsabgeordneter in Bremen. 2006 war er Sprecher des erfolgreichen Volksbegehrens für ein neues Wahlrecht in Bremen.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert