Kino im Kopf braucht keine Hintergrundbeleuchtung. Guido Walter

Renate Köcher

Renate Köcher

Die Meinungsforscherin wurde 1952 in Frankfurt am Main geboren. Sie studierte VWL, Soziologie und Publizistik in Mainz und München und kam 1977 ans Institut für Demoskopie Allensbach, dessen Geschäftsführerin sie seit 1988 ist. Sie promovierte 1985 und ist seit 2003 Professorin. Renate Köcher veröffentlicht regelmäßig in Tages- und Wochenzeitungen.

Zuletzt aktualisiert am 26.08.2017

Debatte

Der Erfolg legitimiert die Marktwirtschaft

Die große Mehrheit der Deutschen steht hinter dem Wirtschaftssystem und kann sich keine bessere Alternative vorstellen, beobachtet Prof. Dr. Renate Köcher, Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach. Nur elf Prozent sehen die Marktwirtschaft überwiegend kritisch. Dies war jedoch nicht immer so, und es gibt keine Garantie, dass es so bleibt.

Medienpartner

Demografie und Demoskopie

Medium_157653043a

„Die Bürger fürchten um die Versorgung ihrer Gesundheit“

Sie weiß, was die Deutschen denken. Mit der Allensbach-Chefin Renate Köcher sprachen Alexandra Schade und Thore Barfuss über die Kinderfreundlichkeit der Deutschen, ihre Zukunftsängste und die Greifbarkeit des demografischen Wandels.

meistgelesen / meistkommentiert