Es gibt Leute, denen sieht man an, dass es eine Sünde wäre, sie nicht zu kontrollieren. Günther Beckstein

Otto von Bismarck

Otto  von Bismarck

Der Nachwelt blieb er sowohl durch seine stets auf Ausgleich bedachte Außenpolitik, als auch durch seine knallharte Innenpolitik im Gedächtnis: Otto von Bismarck, Reichskanzler von 1871 bis 1890, prägte die Politik des wilhelminischen Kaiserreichs durch Bündnisse mit den europäischen Großmächten und das “Sozialistengesetz”. Mit Wilhelm II. überwarf er sich bereits zwei Jahre nach dessen Krönung – er musste zurücktreten, erfuhr aber besonders durch die Nazis eine posthume Rehabilitation und Idealisierung als Nationalheld. Er starb 1898 im Alter von 83 Jahren.

Zuletzt aktualisiert am 20.08.2010
„Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen.“
Otto von Bismarck
„Wenn es keine Parlamente gäbe, könnte jeder Kellner regieren.“
Otto von Bismarck
meistgelesen / meistkommentiert