Wenn die Welt nicht so ist, wie ich sie will, dann verwehre ich mich ihr. Irvine Welsh

Unser Rechtsstaat kapituliert

Unser Rechtsstaat kapituliert jetzt vor der Übermacht afrikanischer Gewalttäter: In der Nacht zum Montag mussten drei Streifenwagen-Besatzungen in Ellwangen den Rückzug antreten, nachdem sie einem abzuschiebenden Kongolesen (23) bereits Handschellen angelegt und ihn in einem Streifenwagen untergebracht hatten.

Daraufhin umringten ca. 200 afrikanische „Schutzsuchende“ die drei Streifenwagen und schlugen auf selbige ein. Alle Streifenwagen wurden beschädigt.

Aber selbstverständlich blieb es nicht bei der Sachbeschädigung – ein Polizist schildert die Lage wie folgt: „Sie waren so aggressiv und drohten uns immer deutlicher, so dass wir den Mann […] zurücklassen und uns bis zur LEA-Wache zurückziehen mussten.“ [Anm.: LEA = Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber; Ellwangen ist mit einer solchen „gesegnet“.]

Aber damit immer noch nicht genug: Da der befreite Kongolese immer noch Handschellen anhatte, schickten die Afrikaner nun einen als Mittelsmann beauftragten Security-Mitarbeiter zu den Beamten.

Ihre Botschaft: Die Polizei müsse dem Kongolesen binnen zwei Minuten die Handschellen abnehmen, anderenfalls würden sie DIE PFORTE STÜRMEN.

Auch hier sah sich die Polizei genötigt, aufgrund der schieren Übermacht der Forderung der Straftäter nachzugeben: Sie händigte dem Security-Mitarbeiter den Schlüssel aus. Unterstützung durch andere Streifen war nämlich nicht möglich – der Grund: Es waren keine in der Nähe, so dass die Anfahrt viel zu lange gedauert hätte!

Ergebnis: Der Kongolese wurde von seinen Handschellen befreit und ist nun irgendwo untergetaucht.

Das ist Deutschland im Jahr 2018 – das Land, welches von Frau Merkel dem Verfall sowie dem Recht des Stärkeren preisgegeben wurde. Wie anders soll man es bezeichnen, wenn sich selbst die Polizei dem Treiben krimineller Horden beugen muss? Das ist alles unfassbar für unser schönes Vaterland, in dem vor kurzem noch Recht und Ordnung herrschten!

Zum xten Mal daher: Merkel muss endlich weg, damit die Rechtsstaatlichkeit in unserer Heimat endlich wieder hergestellt werden kann.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Vera Lengsfeld, Dokumentation - Texte im Original, Dokumentation - Texte im Original.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Fluechtlinge, Afd, Gewalt

Debatte

Umfrage zur Landtagswahl 2018

Medium_59a507b641

Grüne in Bayern jetzt auf dem zweiten Platz

Der CSU droht der Verlust der absoluten Mehrheit bei der Landtagswahl im Herbst. Wäre die Wahl am kommenden Sonntag, käme die CSU laut Stimmungsbild des Umfrageinstituts Campo-Data auf 41 Prozent. ... weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
19.05.2018

Debatte

Alice Weidel provoziert mit "Kopftuchmädchen"

Die umstrittene Rede der AfD-Politikerin vor dem Deutschen Bundestag

Mit ihrer Rede zur Haushaltsdebatte im Bundestag hat AfD-Politikerin Alice Weidel erneut scharf polarisiert. Sie provozierte mit Begriffen wie "Kopftuchmädchen" und "alimentierte Messer-Männer". Be... weiterlesen

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
17.05.2018

Debatte

Kopftuchstreit im Bundestag

Medium_6135a832bc

Volker Kauder kritisiert Alice Weidel

"Sie brauchen mir nicht mehr (zu) kommen, mit dem christlichen Menschenbild. Was Sie heute gemacht haben, ist das glatte Gegenteil davon. Und dafür sollten Sie sich schämen"; sagte Volker Kauder üb... weiterlesen

meistgelesen / meistkommentiert