Solange wir im Gazastreifen eine Enklave des militanten Islam haben, wird es keine Ruhe geben. Benjamin Netanjahu

Kein Wahlkampf auf deutschem Boden!

Das Verhalten der türkischen Regierung gegenüber Deutschland und anderen europäischen Ländern ist nicht hinnehmbar.

Die Abkehr der Türkei von Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und Demokratie ist eine Tragödie für das türkische Volk.

Die EU und ganz Europa sollten in dieser Frage mit einer Stimme sprechen. Es ist nicht akzeptabel, daß türkische Innenpolitik auf deutschem und anderem europäischen Boden ausgetragen wird. Dieses Vorgehen ist zugleich ein Rechtsbruch der Türkei, deren eigenes Wahlgesetz dies im Artikel 49/A ausschließt: „Im Ausland und in Vertretungen im Ausland kann kein Wahlkampf betrieben werden“. Ich erwarte von der Türkei, daß sie sich sowohl an unsere Gesetze, als auch an ihre eigenen hält. Auch wäre es angemessen, deutsche Vorstellungen zu respektieren und unangemessene, absurde Beschimpfungen zu unterlassen.

Das Verhalten der türkischen Regierung gegenüber Deutschland und anderen europäischen Ländern ist nicht hinnehmbar.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Sigmar Gabriel, Katja Kipping, Hans-Olaf Henkel.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Europaeische-union, Europaeische-identitaet, Türkei

Debatte

Wir müssen uns mehr um Deutschland kümmern

Medium_9af221c44a

Bleibt der Euro, scheitert Europa!

Wenn wir die Stabilität in Europa erhalten wollen, müssen wir als erstes für unser eigenes Land sorgen. weiterlesen

Medium_5c6442803d
von Hans-Olaf Henkel
14.09.2017

Debatte

Der Bundespolitik mangelt es an Seriosität

Medium_8d8b3c7c9d

Der heutige Wahlkampf hat etwas Postfaktisches

Was auffällt in der Gegenwart, ist eine gefühlt abnehmende Seriosität der Politik. Ging es früher um konkurrierende Programme und Standpunkte, hat der heutige Wahlkampf etwas postfaktisches. Besond... weiterlesen

Medium_5c6442803d
von Hans-Olaf Henkel
01.09.2017

Debatte

Martin Schulz ist kein geeigneter Kanzler

Medium_fc32087b27

Seine Karriere verdankt Martin Schulz eigentlich Silvio Berlusconi

"Wir im Europäischen Parlament sind froh, dass er weg ist. Diese Arroganz ist unerträglich", meint Joachim Starbatty. Und Hans-Olaf Henkel sagt: "Ich habe selten einen Deutschen gesehen, der soviel... weiterlesen

Medium_5c6442803d
von Hans-Olaf Henkel
28.07.2017
meistgelesen / meistkommentiert