Demokratie ist nicht angeboren. Michael Hardt

Hanno Vollenweider

Hanno Vollenweider

Hanno Vollenweider wurde 1985 geboren. Nach seinem Studium arbeitete in der Schweiz bei mehreren Privatbanken und schließlich als Vermögensverwalter in Zürich.Eine beruflichen Auszeit nahm er zum Anlass aus der Finanzbranche auszusteigen und das Buch “Bankster – Wohin Milch und Honig fließen” zu schreiben, in dem er die Machenschaften der Finanz- und Steuersparindustrie offen anprangert. Heute arbeitet Vollenweider vorwiegend als Anlageberater und Publizist,er ist regelmäßiger Autor und Chefredakteur von www.dieunbestechlichen.com

Zuletzt aktualisiert am 27.11.2017

Debatte

Kein Wohnraum für Studenten, aber leere brandneue Flüchtlingsheime

Im Münchener Stadtteil Neuperlach steht ein brandneues Flüchtlingsheim leer. Die Stadt hatte dort 2016 ein Gebäude mit Platz für 180 bis max. 320 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge errichten lassen – mit Sportplatz, Tischtennisplatten etc. Anfang dieses Jahres war es bezugsfertig, seitdem steht es leer. Der Bedarf ist nicht mehr da, der Träger ist abgesprungen.

Debatte

Manipulierte Facebook die Berichterstattung vor der Wahl?

Wenn Sie noch immer denken, im Deutschland des Jahres 2017 könnte so etwas sowieso nicht passieren, dann wird Sie dieses Video eines Besseren belehren. Eine Zensur findet sehr wohl statt, sehr aktiv sogar und so heimtückisch, dass es für den Konsumenten kaum merkbar ist.

Debatte

Sozialausgaben erreichen Eine-Billionen-Euro-Marke

Der Sozialstaat in Deutschland ist unnötig aufgebläht. Trotz guter Wirtschaftszahlen und einem satten Überschuss bei den Steuereinnahmen werden die Bürger nicht entlastet. Erwerbsarmut und niedrige Renten treiben immer mehr Menschen in eine staatliche Abhängigkeit und sorgen damit für eine schrittweise Entmündigung, so Hanno Vollenweider.

Debatte

Weniger als 869 Euro pro Monat für Alleinstehende

Wer Vollzeit arbeitet, der sollte eigentlich in der Lage sein, von seinem Lohn zu leben und sich und seine Familie ausreichend versorgen zu können. Zumindest sollte das so sein. Jedoch nimmt die Zahl derer, denen der Zahltag nicht mehr ausreicht um schlichtweg überleben zu können, stetig zu.

Debatte

Der Untergang von Einigkeit, Recht und Freiheit

Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland? Davon sind wir heute so weit entfernt, wie in der DDR von „Deutschland einig Vaterland“. In der DDR wurde der Text der Nationalhymne stillschweigend entsorgt. In der nächsten Legislaturperiode könnte dem Lied der Deutschen dasselbe Schicksal ereilen.

Debatte

Ungarn: eines der 15 sichersten Länder weltweit!

Diese Nachricht wird vielen EU-Regierungschefs und Mainstreammedien gar nicht schmecken: Ungarn, das Land in dem Viktor Orbán seit 2010 das Amt des Premierministers bekleidet, rangiert laut der jährlichen Studie über die sichersten Länder des Erdballs des »Global Peace Index« auf Rang 15.

meistgelesen / meistkommentiert