Wenn es Betrug gab, war er harmlos. Hamid Karzai

Gerhard Fulda

Gerhard Fulda

Der ehemalige Botschafter hat zwölf Jahre lang in arabischen bzw. islamischen Ländern gelebt, zuletzt bis 2004 als deutscher Botschafter in Indonesien. Seit 2005 betreibt er die Iznik Galerie Berlin für alte islamische Kunst. Fulda ist zudem Mitglied im Vorstand der Deutsch-Arabischen Gesellschaft. Seine Vortragstätigkeit konzentriert sich sowohl auf kunst- und kulturhistorische als auch auf aktuelle politische Themen im Zusammenhang mit dem Nahen Osten.

Zuletzt aktualisiert am 02.12.2014

Debatte

Brot für Palästina

Die Anerkennung eines palästinensischen Staates ist ein Gebot der Menschlichkeit. Doch der Nahost-Konflikt belegt die Einseitigkeit westlicher Politik. Palästina ruft um Hilfe – und wir antworten darauf mit weiteren Forderungen.

meistgelesen / meistkommentiert