Wir können eine Menge von China lernen. Dmitri Medwedew

Erich Kästner

Erich Kästner

Das „Doppelte Lottchen“, „Emil und die Detektive“ – was wäre Deutschland ohne seine Kinderbücher? Der Autor des „Fliegenden Klassenzimmers“ wurde 1899 in München geboren. Häufig hatten seine Protagonisten familiäre Probleme. Seine Kinderbücher hatten immer etwas Zeitkritisches und weisen heute noch Aktualität auf. Die Jahre der Weimarer Republik waren seine produktivste Zeit. Spätestens der Zweite Weltkrieg machte ihn zum vehementen Pazifisten. In der Ära Adenauer wetterte er gegen die aus seiner Sicht beengte Pressefreiheit. Kästner lebte bis 1974.

Zuletzt aktualisiert am 23.08.2010
„Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es.“
Erich Kästner
„Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.“
Erich Kästner
meistgelesen / meistkommentiert