Sie haben eine gute Chance verpasst, den Mund zu halten. Nicolas Sarkozy

Egidius Schwarz

Egidius Schwarz

Egidius Schwarz ist verliebt in Statisiken. Er lebt zurückgezogen in Berlin und studiert das Alltagsleben. Er selbst bezeichnet sich als liberal-konservativ.

Zuletzt aktualisiert am 27.04.2017

Debatte

2.204 Stimmen zu wenig für die AfD

Einen handfesten Skandal gibt es nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Nach dem unerwarteten Sieg der CDU um Armin Laschet und der herben Niederlage von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wurden erneut die Wahlergebnisse geprüft. Dabei zeigte sich: Viele Stimmen für die AfD wurden unterschlagen.

Debatte

Wagenknecht im Osten beliebter als Schulz

Bei der Frage, wem die ostdeutschen Bündesbürger als Politiker mehr Vertrauen schenken, liegt Sahra Wagenknecht deutlich vor Martin Schulz.

Debatte

Martin Schulz – Es war eine „krachende Niederlage“

Die SPD ist weiter im freien Fall. Martin Schulz hat sich in kürzester Zeit als Meister der Wahlniederlagen etabliert. Beim Wunder von Düsseldorf hat die SPD um Hannelore Kraft eine herbe Nierlage einkassiert, der neue Mann in NRW heißt Armin Laschet.

Debatte

Fundstück: Kopfsteuer für Christen

Die Feinde der offenen Gesellschaft sitzen nicht in Deutschland. Immer wieder rufen Muslimbrüder zum Dschihad gegen Deutschland auf und fordern sogar eine Kopfsteuer für Christen. Der radikale Islam bleibt die Bedrohung der Stunde.

Debatte

Migranten: 52,7 Prozent mehr Straftaten?

Die neueste Kriminalstatistik des Bundesinnenministers Thomas de Maizière liegt vor. Die vorgelegten Zahlen haben sind brisanter politischer Sprengstoff. Die Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 50 Prozent gestiegen.

meistgelesen / meistkommentiert