Bundesligatrainer ist ein sehr viel sicherer Job als SPD-Vorsitzender. Christian Wulff

Ohne einen Politikwechsel könnte unserer Demokratie ein rapider Sinkflug bevorstehen

Ohne einen Politikwechsel könnte unserer Demokratie ein rapider Sinkflug bevorstehen, schreibt Dietmar Bartsch.

die-linke demokratie deutschland dietmar-bartsch

Heute ist internationaler Tag der Demokratie. Wir müssen uns um die Demokratie in Deutschland ernsthafte Sorgen machen. In Wohnvierteln mit Arbeitslosigkeit, Armut und niedriger Bildung wählen manchmal nur noch 30 Prozent der Bewohner, in gutbürgerlichen dagegen 80 Prozent.

Die sinkende Wahlbeteiligung ist eine von vielen Antworten von Menschen darauf, dass alle Bundesregierungen seit 20 Jahren unsere Gesellschaft kontinuierlich gespalten haben. Wenn sich 70 Prozent der Bürgerinnen und Bürger mehr Gerechtigkeit wünschen, die nächste Bundesregierung aber weiter das Gegenteil mit ihrer Politik betreibt, werden immer mehr Menschen sich von der Politik abwenden.

Und noch schlimmer: Am 24. September werden zum ersten Mal nach 1945 Nazis in das höchste deutsche Parlament einziehen. Wenn heute Menschen in diesem Ausmaß ihre Hoffnung in solche setzen, die das Dritte Reich relativieren und den Holocaust leugnen, hat unsere Demokratie einen alarmierenden Tiefststand erreicht.

Es ist Aufgabe der Demokraten, die Demokratie für die Bürger und mit den Bürgern auszugestalten. Ohne einen politischen Wechsel hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit und einer friedlicheren Außenpolitik könnte unserer Demokratie ein rapider Sinkflug bevorstehen.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Clemens Schneider, Campo -Data, David Berger.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Die-linke, Demokratie, Deutschland

Debatte

Mehr Druck auf Ankara ausüben!

Medium_8755276809

Deniz Yücel ist endlich wieder frei!

Die Freude um seine Freilassung darf nicht vergessen machen, dass in der Türkei weiterhin mehr Journalistinnen und Journalisten inhaftiert sind als in jedem anderen Land. weiterlesen

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
17.02.2018

Debatte

Union und SPD verlieren weiter

Medium_89dd5915e3

So unbeliebt war die GroKo noch nie

Laut einer aktuellen Insa-Umfrage ist die Union unter die 30 Prozent-Hürde gefallen. Auch die SPD erreicht einen historischen Tiefpunkt und kommt derzeit nur auf 16, 5. Prozentpunkte. Die AfD legt ... weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
12.02.2018

Debatte

Schlechtes Klima soweit die GroKo reicht

Medium_cf65979353

Der GroKo 3 fehlt jede visionäre Substanz

Die SPD-Spitze steht zwischen Angela Merkel und vielen ihrer eigenen Mitglieder. Ganz offensichtlich haben sich Andrea Nahles und Martin Schulz für eine weitere Staffel in der Rolle der Juniorpartn... weiterlesen

Medium_4e59a3e4be
von Katja Kipping
12.02.2018
meistgelesen / meistkommentiert