Wenn Staaten vor großen Schwierigkeiten stehen, liegt es meistens an einem Versagen der Eliten. Wolfgang Schäuble

Zwischen Willkommenskultur und Stacheldraht

Big_240b58cc55

Die europäische Idee bröckelt: Ukrainekrieg und vor allem die Griechenlandrettung haben ihre Spuren hinterlassen. Nun stellt die Herausforderung durch die Flüchtlingskrise einen neuen Superlativ dar.

Hintergrund

Tausende auf dem Weg nach Europa

Medium_d5180e2484

380 Millionen übersiedlungsbereit für Europa

Gesamt-Europa (mit Russland) hat heute weniger als 140 Millionen Bürger unter 18 Jahren. In Gesamtafrika sind es rund viermal so viele. Ein junger Europäer muss eines Tages die vergreisende Heimat versorgen und sie gegen die Musterschüler Ostasiens in der Weltspitze halten.

Flüchtlingswelle steigt wieder

Medium_98765e86f4

95.134 Asylanträge seit Jahresbeginn

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge meldet neue Asyl-Zahlen - und die sind höher als gedacht und erreichen in nur fünf Monaten bereits die Größenordnung einer kompletten Großstadt

Medium_b6d0626984

Redaktion

The European
12.06.2017

Das beste Buch zur Flüchtlingskrise

Medium_39b3f11f12

Robin Alexander – „Die Getriebenen der Flüchtlingskrise“

Ich lese sehr viele politische Bücher, doch dies ist das mit Abstand Beste, das ich seit Jahren gelesen habe. Wer dieses Buch nicht gelesen hat, kann über Angela Merkel und die Flüchtlingskrise nicht mitreden.

Das Schengen-Abkommen geht nach hinten los

Medium_7e028e2d6b

Das lukrative Geschäft mit den Zuwanderern

In Italien, wo die Migranten über Libyen zuerst europäischen Boden betreten, hat das Organisierte Verbrechen sich der Flüchtlinge bemächtigt. Die Mafia erbringt Leistungen für die Flüchtlinge (Behausung und Nahrung), die, unabhängig ob sie erfolgen oder nicht, vom italienischen Staat beglichen werden.

Quo vadis Europa? Wohin steuert die EU?

Medium_2fc3da2693

Vollverschleierungsverbot im öffentlichen Raum

Mit Ende März 2017 konnte das neue Integrationsgesetz im Ministerrat beschlossen werden. Da die Integration von Flüchtlingen eine große Herausforderung ist, ist dieses Gesetz ein großer Erfolg für das Zusammenleben in Österreich und ganz entscheidend für die Integration, für mehr Sicherheit und auch im Kampf gegen Radikalisierung.

Illegale Einreisen aus Afghanistan und Syrien

Medium_474d1eca5d

Die meisten Flüchtlinge kommen aus Österreich

Die meisten Flüchtlinge und unerlaubten Einwanderer kommen nach wie vor über Österreich. Aber 2.575 Personen schaffen die Einreise über die Flughäfen. Auf Platz drei kommt die Schweiz, gefolgt von Frankreich. Die Zahl der unerlaubten eingereisten Personen belief sich in den Monaten Januar bis März auf 13.184.

 
meistgelesen / meistkommentiert