Ich bin überzeugter Europäer. Thilo Sarrazin

Endlich gerecht! Aber wie?

Big_41d6d94043

Im Dezember kippte das Bundesverfassungsgericht die Erbschaftssteuer zum dritten Mal. Nun soll sie wasserdicht reformiert werden. Eine komplizierte und ideologisch aufgeheizte Debatte, die jeden angeht.

Hintergrund

Orwell lässt grüßen

Medium_41d6d94043

Wie hoch ist der Spitzensteuersatz?

Ich ärgere mich, weil die Medien die Dinge nicht mehr beim Namen nennen, sondern sich an den von der Politik geprägten Orwell’schen Sprachgebrauch angepasst haben. Jedes Mal, wenn ich lese, der Spitzensteuersatz liege bei 42 Prozent, sehe ich, dass wieder jemand der bewussten Sprachverwirrung auf den Leim gegangen ist.

Steuersenkungen: Trump, May und Fillon zerstören

Medium_56331c4de0

Schäubles Traum der Hochsteuerwelt

Wolfgang Schäuble träumt seit Jahren den Traum einer Hochsteuerwelt. Sein Ziel ist es, alle Länder der Welt auf hohe Steuersätze einzuschwören. Nun könnten Trump, May und Fillon ihm einen Strich durch die Rechnung machen.

Demokratie?

Medium_8bf989f383

Wer schützt die Armen vor den Reichen?

Das Steuerrecht ist ein Lackmustest auf den demokratischen Zustand einer Gesellschaft. Wenn die Reichen so gut wie keine Steuern zahlen, dann haben wir keine Demokratie, eher eine Oligarchie oder eine Plutokratie.

Das Glück der Geburt

Medium_b461b0667d

Die unendliche Erbschaftsteuergeschichte

Die Union will mehrheitlich mit der Erbschaftsteuer ein wenig Robin-Hood-Glanz erhaschen.

Rechtsstaat statt Steueroase

Medium_71a3345dc5

Wir brauchen eine vereinfachte Erbschaftssteuer

Das Bundesverfassungsgericht hat das geltende Erbschaftsteuergesetz beanstandet, weil es zu viele Möglichkeiten eröffnet, durch Sachverhaltsgestaltungen die Steuer zu mindern, und damit die Belastungsgleichheit im Steuerrecht verletzt. Die Entlastungsoptionen machen Deutschland im Erbschaftsteuerrecht vom Rechtsstaat zur Steueroase.

Die Erbschaftsteuer ist mittelstandsfeindlich

Medium_cb45a3b1b9

Bitte keine Robin-Hood-Romantik!

Die Erbschaftsteuer schwächt zwar die Starken, stärkt aber nicht die Schwachen. Schäubles Reformvorschlag stellt keine Chancengleichheit her. Er ist eine Zumutung für jeden Unternehmer.

 
meistgelesen / meistkommentiert