Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie. Erich Kästner

Läuft und läuft und läuft nicht mehr

Big_ba3a6de445

Hat das Auto seinen Zenit überschritten? Zumindest in den westlichen Industriestaaten mehren sich die Anzeichen, dass die Familienkutsche aus der Mode kommt. Stattdessen ist Sharing in. Die Aussicht auf steigende Ölpreise verändert unser Mobilitätskonzept.

Hintergrund

Einführung der Autobahnmaut

Medium_fd6533c93f

Mut zur Maut

Billiger wird das Autofahren nicht mehr. Trotzdem ist die Maut verkehrstechnisch sinnvoll. Wenn die Autofahrer sehen, dass mit ihrem Geld tatsächlich etwas für das Straßennetz getan wird, findet sie auch Akzeptanz.

Zukunft des Automobils

Medium_ae8a16726e

Überlebenskünstler

Ressourcenverbrauch, Klimawandel, wachsende Weltbevölkerung und neue Kundenansprüche stellen die Autoindustrie vor gewaltige Aufgaben. Als ehemaliges Statussymbol wird das Auto allerdings nicht von den Straßen verschwinden.

Öffentlicher Raum als öffentliches Gut

Medium_dc28fbe4ca

Mitfahrgelegenheit

Verkehrspolitik denkt nicht weit genug: Das Auto wird nicht verschwinden, aber es muss vom persönlichen Transportmittel zum Gemeinschaftsgut werden.

Das Auto als Kollektivgut

Medium_f53a215446

Bewegung im Kopf

Das Internet schleift kulturelle Unterschiede sehr schnell ab und schafft konvergente Lebensstile. Ein privates Auto gehört dann nicht mehr unbedingt dazu - das verändert nicht nur unseren Begriff des Automobils, sondern auch die Städte, in denen wir uns bewegen.

Automobilfreundliche Verkehrspolitik

Medium_9d94cbe530

Abgefahren

Verkehrspolitik hat das Auto künstlich attraktiver gemacht, als es eigentlich ist. In der Realität wird der PKW jedoch unausweichlich an Bedeutung verlieren.

 
meistgelesen / meistkommentiert