Tue eine kleine Sache am Tag, die beweist, dass Gerechtigkeit existiert. Ai Weiwei

„Alle Ihre Forderungen sind richtig!“

“So richtig all ihre Forderungen sind, so alleine stehen Sie damit innerhalb der Union dar. Denn Ihre Parteivorsitzende wird nichts davon umsetzen. Die AfD-Positionen, die Sie vertreten, lassen Sie einsam werden”, schreibt Alexander Gauland.

Lieber Jens Spahn,

mit großem Interesse habe ich Ihr Interview in der der WELT gelesen. Sie haben vollkommen recht, wenn Sie die schrecklichen Vorfälle in Schorndorf als Sinnbild dafür, was jeden Tag an vielen Orten in Deutschland geschieht, bezeichnen. Es ist mittlerweile unerträglich geworden, wie Frau Merkel, Schulz und andere diese schlimmen Vorfälle verharmlosen und versuchen, unter den Tisch zu kehren, statt rigoros dagegen vorzugehen. Und ja: Ich teile Ihre korrekte Einschätzung vom Totalversagen unserer sogenannten „Integrationsbeauftragten“, die eine völlige Fehlbesetzung ist.

Um vernünftig integrieren zu können, muss man erst einmal die eigene Kultur verstehen und sie als Leitkultur anerkennen. Frau Özoguz tut nichts davon, Sie haben vollkommen recht: Sie tut einfach gar nichts. Auch die Debatte um ein Islamgesetz, die Sie angestoßen haben, war richtig und überfällig. Wir müssen klare Regeln schaffen, um mit dem Islam in Deutschland vernünftig umgehen zu können. Auch das haben Frau Merkel und Sigmar Gabriel bisher nicht geschafft.

Als ich Ihr Interview gelesen habe, fand ich mich und die Positionen meiner Partei fast überall wieder. Es ist erfrischend, dass just Sie diese Positionen erwähnen, denn kämen sie von mir, würden sie höchstwahrscheinlich als rechtsradikal abgetan werden. So richtig all ihre Forderungen sind, so alleine stehen Sie damit innerhalb der Union dar. Denn Ihre Parteivorsitzende wird nichts davon umsetzen. Die AfD-Positionen, die Sie vertreten, lassen Sie einsam werden.

Nur wenn die AfD in den Bundestag einzieht, haben wir gemeinsam eine Chance, diese Themen auf die Tagesordnung zu bringen und vielleicht sogar gegen Frau Merkel durchzusetzen.

In der Hoffnung auf gemeinsame konstruktive Debatten im nächsten Deutschen Bundestag verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Ihr Alexander Gauland

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Sahra Wagenknecht, Jürgen Fritz, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Bundestagswahl, Afd, Alexander-gauland

Debatte

Der AfD auf den Leim gehen

Medium_9537c559c0

Dem Populismus entgegen

Neues Jahr, neue Herangehensweisen? Man hatte es sich erhofft, aber es grüßt das bekannte Murmeltier. Warum wollen einige Politiker nicht einsehen, dass man den rechtspopulistischen Flächenbrand ni... weiterlesen

Medium_c8b77026f5
von Sascha Nicke
16.01.2018

Debatte

Wer hat schon mal Hartz IV ohne Belege beantragt?

Medium_c210dacc01

Mit Nazi-Methoden hat Altersbestimmung nichts zu tun

Für die entscheidende Frage, ob jemand erwachsen ist oder nicht, liegen sehr zuverlässige Indikatoren vor. Die Streuweite geht von 18 Jahren an nach oben. Kann sein, jemand ist 19 oder 26, aber 15 ... weiterlesen

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
12.01.2018

Debatte

Wir brauchen eine bürgerlich-konservative Wende

Medium_5851354fcb

Was ist falsch an Dobrindts konservativem Manifest?

Es gibt viele Wege etwas falsch zu machen. Einer dieser Wege lässt glauben, man marschiere selig in Richtung Ziel, während man sich in Wahrheit immer weiter davon entfernt. Das ist der gefährlichst... weiterlesen

Medium_414dc4e51d
von Oliver Weber
09.01.2018
meistgelesen / meistkommentiert