Schönheit ist zu einem Gebot geworden – sie ist kein Vergnügen mehr. Susie Orbach

Albert Wunsch

Albert Wunsch

Der promovierte Psychologe und Erziehungswissenschaftler, tätig als Supervisor (DGSv) und Konflikt-Coach, lehrte viele Jahre an der Katholischen Hochschule NRW in Köln. 2013 begann er eine hauptamtliche Lehrtätigkeit an der Hochschule für Ökonomie & Management in Essen für die Module Konfliktmanagement, Interaktion und Ethik. Seit über 25 Jahren hat er einen Lehrauftrag an der Philosophischen Fakultät der Uni Düsseldorf. Er schrieb u.a. die Bücher: „Die Verwöhnungsfalle“ und „Mit mehr Selbst zum stabilen Ich – Resilienz als Basis der Persönlichkeitsbildung.“

Zuletzt aktualisiert am 09.03.2017

Informationen

Ausgewählte Publikationen

Debatte

Wie viel Migranten verträgt ein Land?

Echte Integration setzt sich deutlich von ‚Multi-Kulti-Ideologien’ ab, denn sie erfordert die Infragestellung beziehungsweise teilweise Aufgabe bisheriger kultureller Gepflogenheit und damit verbunden auch bisher tradierter Wertvorstellungen.

Debatte

Nach dem Pisa-Schock

Es ist interessant, dass der Pisa-Schock in den letzten Jahren zu vermehrten Pilgerreisen von Bildungspolitikern nach Finnland beziehungsweise Skandinavien führte. Aber vieles von dem, was da passiert, entspricht exakt den reformpädagogischen Postulaten, wie sie in den 20er Jahren in Deutschland entwickelt wurden.

Debatte

Raus aus dem Weihnachts-Geschenke-Stress!

Weihnachten steht vor der Tür. Alle sind im Kaufrausch. Doch was kann man Sinnvolles verschenken? Ein kleiner Ratgeber und Tipps rund ums Schenken.

Debatte

Der neue Dirigismus und der Gender-Irrsinn

Ein Plädoyer für eine gerechtere Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit und gegen staatlichen Gender-Dirigismus

Debatte

Sex-Akrobatik als Lebenshilfe für Kinder und Jugendliche?

An Haltestellen, vor Schulen bzw. Kindergärten und an sonstigen Blickfängen springen seit einigen Wochen Abbildungen der neuen Plakatserie der BZfgA ins Auge, welche Kinder und Jugendliche (angeblich) offiziell vor AIDS schützen sollen.

Debatte

Wieso die Kirchensteuer kein Sonder-Privileg ist

AfD-Vizechefin Beatrix von Storch kratzt am Konkordat. Ist Ärger über Kardinal Lehmann der Grund? Oder war da noch was?

Debatte

Durch mehr Kinderkrippen die Geburtenrate erhöhen?

Für viele Politiker unterschiedlicher Couleur ist die Ganztagsbetreuung der Königsweg für einen reichen Kindersegen. Doch dieser Glaube ist absurd.

Debatte

Abtreibung als Recht auf den „eigenen Bauch“?

Die Bestrebungen der polnischen Regierung, eine Verschärfung des Abtreibungsverbotes einführen zu wollen, lösen zurzeit heftige Diskussionen – nicht nur in Polen – aus. Und der wortgewaltige US-Präsidentschafts-Bewerber Donald Trump verkündete, dass Frauen in den USA für Abtreibungen bestraft werden sollten. Sollte man Abtreibung in Deutschland unter Verbot stellen?

Debatte

Wort-Durchfall für den Lokus?

Die SPD wollte wegen der Böhmermann-Affäre das Strafrecht ändern, um so der Bundesregierung aus der Bredouille zu helfen. Nun hat sie sich gegen die Kanzlerin gestellt. Die Kanzlerin soll sich von Erdogan über den Tisch ziehen lassen haben. Die Frage, ob die ständig eingeforderte Meinungs- und Rede-Freiheit auch für eine Kanzlerin gilt, blieb bei dieser kurzatmigen Diskussion außen vor.

Debatte

Die Mitte ist links

Linke Gruppierungen skandieren laut, sie seien die Mitte. Damit drängen sie jede Gegenmeinung an den rechten Rand – und bezeugen so ihr eigentümliches Toleranzverständnis.

meistgelesen / meistkommentiert