Demokratie ist nicht angeboren. Michael Hardt

Albert Wunsch

Albert Wunsch

Der promovierte Psychologe und Erziehungswissenschaftler, tätig als Supervisor (DGSv) und Konflikt-Coach, lehrte viele Jahre an der Katholischen Hochschule NRW in Köln. 2013 begann er eine hauptamtliche Lehrtätigkeit an der Hochschule für Ökonomie & Management in Essen für die Module Konfliktmanagement, Interaktion und Ethik. Seit über 25 Jahren hat er einen Lehrauftrag an der Philosophischen Fakultät der Uni Düsseldorf. Er schrieb u.a. die Bücher: „Die Verwöhnungsfalle“ und „Mit mehr Selbst zum stabilen Ich – Resilienz als Basis der Persönlichkeitsbildung.“

Zuletzt aktualisiert am 24.07.2017

Informationen

Ausgewählte Publikationen

Debatte

Eltern überfordern ihre Kinder

Kinder und Jugendlichen altergemäß herauszufordern, scheint für viele Eltern und andere Erziehungs- und Lehr- und Ausbildungs-Kräfte kaum leistbar zu sein. Ein Grund dafür liegt in der weit verbreiten Scheu, eine Autorität sein zu sollen, meint Albert Wunsch.

Debatte

Erhält Uni-Professor Redeverbot?

Der Kasseler Professor Kutschera hat homosexuelle Paare unter anderem als "sterile Erotik-Duos ohne Reproduktionspotential" "bezeichnet. Diese und ähnliche Aussagen lösten einen Sturm der Entrüstung aus. Rufe nach Entlassung von der Uni Kassel und nach Redeverboten wurden deutlich. Seine Position wird von der Homo-Lobby als „Menschenverachtend" gebrandmarkt. Ein Interview mit Albert Wunsch.

Debatte

Sollen wir unsere Sexy-Outfits verbieten lassen?

Aufreizende Kleidung gezielt unter dem Aspekt zu vermeiden, um die Gefühle von Moslems – beispielsweise während des Ramadan - nicht zu verletzen, wie dies von etlichen Politikern und Medien geäußert wird, geht in die falsche Richtung.

Debatte

Der linksgrüne Zeitgeist ist unkritisch

Wenn Menschen aus anderen Kulturen hier auf Zukunft leben wollen, haben sie den durch unsere Kultur geprägten Umgang – vor allem im öffentlichen Raum – umfassend zu berücksichtigen.

Debatte

Wenn Tatsachen zu Belanglosigkeiten werden

Warum Fakten immer stärker – wie die Pest – gemieden werden und zur Bedeutungslosigkeit verkommen und stattdessen flott-eingängige Sprüche oder Behauptungen die Medien zu beherrschen scheinen, darauf gibt der Psychologe, Erziehungswissenschaftler und Buchautor Dr. Albert Wunsch mögliche Antworten.

Debatte

Wie viel Migranten verträgt ein Land?

Echte Integration setzt sich deutlich von ‚Multi-Kulti-Ideologien’ ab, denn sie erfordert die Infragestellung beziehungsweise teilweise Aufgabe bisheriger kultureller Gepflogenheit und damit verbunden auch bisher tradierter Wertvorstellungen.

Debatte

Nach dem Pisa-Schock

Es ist interessant, dass der Pisa-Schock in den letzten Jahren zu vermehrten Pilgerreisen von Bildungspolitikern nach Finnland beziehungsweise Skandinavien führte. Aber vieles von dem, was da passiert, entspricht exakt den reformpädagogischen Postulaten, wie sie in den 20er Jahren in Deutschland entwickelt wurden.

Debatte

Raus aus dem Weihnachts-Geschenke-Stress!

Weihnachten steht vor der Tür. Alle sind im Kaufrausch. Doch was kann man Sinnvolles verschenken? Ein kleiner Ratgeber und Tipps rund ums Schenken.

Debatte

Der neue Dirigismus und der Gender-Irrsinn

Ein Plädoyer für eine gerechtere Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit und gegen staatlichen Gender-Dirigismus

Debatte

Sex-Akrobatik als Lebenshilfe für Kinder und Jugendliche?

An Haltestellen, vor Schulen bzw. Kindergärten und an sonstigen Blickfängen springen seit einigen Wochen Abbildungen der neuen Plakatserie der BZfgA ins Auge, welche Kinder und Jugendliche (angeblich) offiziell vor AIDS schützen sollen.

meistgelesen / meistkommentiert