Nichtwähler sind die eigentlich Staatsfrommen. Bodo Hombach

Aiman Mazyek

Aiman Mazyek

Der Sohn eines Syrers und einer Deutschen wurde 1969 in Aachen geboren. In seiner Heimatstadt studierte er Philosophie, VWL und Politikwissenschaften und in Kairo Arabistik. Mitte der 1990er Jahre gründete er die Internetpräsenz www.islam.de und war bis 2010 deren Chefredakteur und Leiter. Seitdem arbeitet er als freier Publizist und Medienberater. Seit 1994 ist Mayzek Mitglied der Vollversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland. 2010 wurde er zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Zuletzt aktualisiert am 28.10.2014

Gespräch

Debatte

Kein Tod auf Rezept

Mehr als vier Millionen Muslime leben in Deutschland. Wenn das Gesetz zur Sterbehilfe geändert wird, ist es deshalb wichtig zu wissen, wie der Islam dazu steht.

Debatte

Wenn der Islam missbraucht wird

Ich bin ein Jude, wenn eine Synagoge angegriffen wird, ein Christ, wenn diese im Irak vertrieben werden und ein Muslim, wenn es Anschläge auf Moscheen gibt. Zeit, füreinander einzustehen.

Debatte

Vorurteile und Klischees

Das Beschneidungsurteil des Kölner Landgerichts ist ein Fehlurteil und eine Provinzposse. Die Richter haben sich nicht am gesellschaftlichen Konsens orientiert – die Politik muss handeln.

Debatte

Telefonflat zu Allah

Die fünf täglichen Gebete bilden den Humus islamischen Lebens in Deutschland. Auch heute noch.

meistgelesen / meistkommentiert