von Yascha Mounk - 26. 02. 2013

Ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU ist eine gute Idee – wirklich komplett wird sie aber nur mit garantierter Bewegungsfreiheit für...

von Yascha Mounk - 4. 04. 2012

In die Piratenpartei wird momentan vor allem viel hineinprojiziert. Wohin die Reise gehen wird, steht noch längst nicht fest....

von Yascha Mounk - 28. 03. 2012

Kulturrelativismus ist gefährlich. Laut und stolz müssen wir sagen, dass unsere freiheitlich demokratische Grundordnung besser ist als ein islamisti...

von Yascha Mounk - 14. 03. 2012

Das Urheberrecht ist auch im digitalen Zeitalter nicht überflüssig – doch die Netzaktivisten haben recht, wenn sie die derzeitige Situation für u...

von Yascha Mounk - 7. 03. 2012

Mitt Romney wird wohl der Kandidat der Republikaner im US-Wahljahr werden. Für Präsident Obama hätte es kaum besser kommen können – auch wenn se...

von Yascha Mounk - 29. 02. 2012

Romney zittert sich von Sieg zu Sieg – um im November jedoch Obama schlagen zu können, steht der Kandidat vor einer viel größeren Herausforderung...

von Yascha Mounk - 15. 02. 2012

Nicolas Sarkozy bangt um seine Wiederwahl. Der Präsident konnte seine Agenda nie glaubwürdig vermitteln – und wird doch Nachahmer finden....

von Yascha Mounk - 1. 02. 2012

Die Vorwahlen der Republikaner sind so gut wie entschieden: Mitt Romney wird für die Konservativen gegen Obama ins Feld ziehen. Der dürfte sich bere...

von Yascha Mounk - 18. 01. 2012

Humor in den deutschen Medien ist häufig gähnend langweilig und oft nur oberflächlich politisch. Dabei zeigt die Titanic, wie es gemacht werden kö...

von Yascha Mounk - 10. 01. 2012

An der Präsidentschaft Wulffs wird nicht das Abendland untergehen. Doch die Affäre wirft ein interessantes Schlaglicht auf das Verhältnis zwischen ...

von Yascha Mounk - 4. 01. 2012

Der Gewinner der Vorwahlen in Iowa heißt nicht Mitt Romney. Er heißt auch nicht Rick Santorum oder Ron Paul. Er heißt Barack Obama....

von Yascha Mounk - 27. 12. 2011

Mit dem neuen Jahr gerät der US-Wahlkampf in die heiße Phase: Republikaner werden sich für einen Kandidaten entscheiden müssen und Obamas Job hän...

von Yascha Mounk - 20. 12. 2011

Heutzutage schämen sich viele Experten ihres eigenen Wissens oder behaupten gar, sie hätten keinen Wissensvorsprung vor dem durchschnittlichen Bürg...

von Yascha Mounk - 6. 12. 2011

Das Ende von „Wetten, dass...“ könnte eine Chance sein. Jahrelang vernachlässigte US-Serien haben sich mittlerweile zu einer eigenen Kunstform e...

von Yascha Mounk - 22. 11. 2011

Alle großen deutschen Zeitungen fragen sich, warum ausgerechnet Jerzy Montag auf der Todesliste des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrunds a...

von Yascha Mounk - 15. 11. 2011

Italien hat das Schlimmste überstanden: Berlusconi ist zurückgetreten. Eine entspannte Reise wird es trotzdem nicht für den designierten Regierungs...

von Yascha Mounk - 8. 11. 2011

Deutschland mangelt es an Fachkräften. Anstatt aber die Einwanderung qualifizierter ausländischer Arbeitnehmer zu erleichtern oder die Frauenbeschä...

von Yascha Mounk - 1. 11. 2011

Das Geschrei um die Scharia besteht auf einem Missverständnis. Tatsächlich brauchen sich Deutsche vor der Scharia nicht mehr zu ängstigen als vor r...

von Yascha Mounk - 25. 10. 2011

Darf man sich über den Tod von schlimmen Schurken freuen? Ja, findet unser Kolumnist. Aber nicht nur....

von Yascha Mounk - 18. 10. 2011

Die Republikaner nennen Barack Obama einen Sozialisten. Wenn sie so weitermachen, werden sie normale Amerikaner aus Versehen zum Sozialismus bekehren....

von Yascha Mounk - 11. 10. 2011

Die deutschen Wähler sind nicht zu dumm, um die Liberalen zu wählen. Für eine echt liberale Politik könnten sie sich durchaus begeistern. Sie vers...

von Yascha Mounk - 4. 10. 2011

Durch die Allmacht der Banken sind wir von selbstregierenden Bürgern zu Untertanen verkommen. Es ist an der Zeit, Politik und Wirtschaft daran zu eri...

von Yascha Mounk - 27. 09. 2011

Silvio Berlusconi ist nicht nur eine Katastrophe für Italien. Mittlerweile ist er auch zu einer akuten Gefahr für den Euro geworden. Deutschland und...

von Yascha Mounk - 20. 09. 2011

Der Euro wackelt, die globale Wirtschaft steht vor dem Absturz, und überall auf der Welt richten sich die Augen gen Berlin. Da Deutschland das größ...

von Yascha Mounk - 13. 09. 2011

Auch 10 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September müssen wir lernen, vernünftig mit der Angst umzugehen. Liberal ist, die Probleme der multikultu...

von Yascha Mounk - 6. 09. 2011

Die Bundesrepublik war schon immer das Land der drögen, der langweiligen und – ja, auch dies muss gesagt werden – der hässlichen Politiker. Waru...

von Yascha Mounk - 16. 08. 2011

Vor einem Jahr schien Obamas Wiederwahl noch höchstwahrscheinlich. Mittlerweile liegen seine Chancen wohl unter 50 Prozent. Nur der immer abstrusere ...

von Yascha Mounk - 2. 08. 2011

Der Deal steht, aber er ist faul. Auch wenn die drohende US-Pleite abgewendet werden konnte, stehen die Verlierer des Polit-Geschachers bereits fest u...

von Yascha Mounk - 12. 07. 2011

Der Streit um die Schuldenmisere in den USA nimmt groteske Züge an. Die Republikaner scheinen lieber ein Scheitern des Staats in Kauf zu nehmen, als ...

von Yascha Mounk - 5. 07. 2011

Am 4. Juli zelebrieren die USA den Nationalfeiertag mit einer großen Ladung Pathos. Doch selbst wer dem Nationalismus kritisch gegenübersteht, sollt...

von Yascha Mounk - 28. 06. 2011

Auch wenn die Amerikaner noch so ein prüdes Volk sein mögen, in einem Punkt können wir angeblich so weltoffenen Europäer etwas lernen: Seit Freita...

von Yascha Mounk - 21. 06. 2011

Wozu brauchen wir eigentlich Politiker und Journalisten? Sollen sie die öffentliche Meinung steuern, indem sie Lösungsvorschläge zu komplizierten p...

von Yascha Mounk - 14. 06. 2011

Erst Kommunal-, dann Regional-, dann Stichwahl: Silvio Berlusconis Stern ist am Sinken. Der Machtpolitiker ist ein Mann der Vergangenheit, seine Strat...

von Yascha Mounk - 7. 06. 2011

Die einen wollen die Regulierung des Internets zur Einführung einer Online-Diktatur nutzen. Die anderen verteidigen im Namen des Internets einen naiv...

von Yascha Mounk - 31. 05. 2011

Die Ära Berlusconi geht zu Ende. In Italien wird es wohl bald Neuwahlen geben. Nun stellt sich die Frage: Wie konnte das italienische Bürgertum so l...

von Yascha Mounk - 24. 05. 2011

Die deutsche Presse bejubelt die Proteste in Spanien, als rebellierte dort ein unterdrücktes Volk gegen einen miesen Diktator. Aber Spanien ist nicht...

von Yascha Mounk - 17. 05. 2011

Bin Laden erschossen? Wie schrecklich! Demjanjuk auf freiem Fuß? Ein Triumph der deutschen Justiz! Unser Kolumnist wundert sich über die Selbstherrl...

von Yascha Mounk - 10. 05. 2011

Auf der ganzen Welt haben sich sozialdemokratische Parteien scheinbar mit ihrem langsamen Niedergang abgefunden. Können linksliberale Parteien sie be...

von Yascha Mounk - 3. 05. 2011

Der Tod Osama Bin Ladens ist eine historische Zäsur. Mehr noch als die Bilder von der Bombardierung Bagdads oder die Slogans von Barack Obama haben d...

von Yascha Mounk - 26. 04. 2011

Die anstehende königliche Hochzeit erinnert unseren Kolumnisten an seine Zeit in England. Er mag zwar weder William noch Kate. Aber für Englands Tra...

von Yascha Mounk - 19. 04. 2011

Ein Virus geht um in Europa: In immer mehr Ländern schicken sich sogenannte Populisten an, die Parlamente zu erobern. Finnland ist nur das letzte von...

von Yascha Mounk - 12. 04. 2011

Man vergisst es fast. Aber vor zwei Jahren war Obama noch eine Lichtgestalt. Heute dagegen hinkt er von Niederlage zu Niederlage. Seine Wiederwahl ist...

von Yascha Mounk - 5. 04. 2011

Den Parteivorsitz ist Guido Westerwelle schon los. Außenminister wird er auch nicht lange bleiben. Wenn der Machtverfall einmal einsetzt, ist er kaum...

von Yascha Mounk - 29. 03. 2011

In Baden-Württemberg haben nicht nur die Grünen Historisches erreicht, es ist auch das Ende der Kluft zwischen den bürgerlichen Parteien und dem Re...

von Yascha Mounk - 22. 03. 2011

Die deutsche Führung tut derzeit das, was das Volk eigentlich am meisten hasst: Trittbrettfahren. Während die anderen Westmächte nun alleine gegen ...

von Yascha Mounk - 15. 03. 2011

Solange es AKWs gibt, müssen wir mit der Gefahr eines Super-GAUs leben. Auf Dauer ist dieses Risiko nicht zu verantworten. Ein sofortiger Atomausstie...

von Yascha Mounk - 8. 03. 2011

Alle streiten sich darüber, ob der Islam zu Deutschland gehört. Dabei ist vollkommen unklar, was die neblige Floskel, die uns entzweit, eigentlich b...

von Yascha Mounk - 1. 03. 2011

England steht womöglich vor einem Rechtsruck. Trotzdem sind die etablierten Parteien auf der Insel besser für die Zukunft gewappnet als hier in Deut...

von Yascha Mounk - 22. 02. 2011

Gaddafi entpuppt sich dieser Tage als der brutalste Machthaber in einer an brutalen Machthabern noch immer nicht armen Region. Hunderte Menschen sind ...

von Yascha Mounk - 15. 02. 2011

Seit der Nazizeit haben deutsche Politiker Angst vor großen Reden. Gerade in Zeiten der Politikverdrossenheit braucht die Demokratie aber gute Rhetor...

von Yascha Mounk - 8. 02. 2011

Ein Richter in Florida hält Obamas Gesundheitsreform für verfassungswidrig. Ein Abgeordneter in South Dakota will alle Bürger verpflichten, sich ei...

von Yascha Mounk - 1. 02. 2011

Eine Revolution ohne Anführer lässt sich leicht verführen. Ob die Massenproteste in Kairo gut sind für den Mittleren Osten, muss sich erst noch ze...

von Yascha Mounk - 25. 01. 2011

Silvio hat mal wieder einen Prozess am Hals. Er soll mit der minderjährigen Prostituierten „Ruby Herzensdiebin“ Bunga-Bunga getrieben haben. Im A...

von Yascha Mounk - 18. 01. 2011

Sarrazins Thesen schrecken mich nicht besonders. Viel schockierender finde ich seinen Stil – dieses dröge Bürokratendeutsch, das sich über Hunder...

MEISTGELESEN

Warum das grüne Glaubenssystem stabiler als das der Kommunisten ist
von Norbert Bolz

Seit dem Fall der Berliner Mauer beobachten Medienwissenschafter eine Inflation der Katastrophenrhetorik. Offenbar hat das Ende des Kalten Krieges ein Vakuum der Angst geschaffen, das nun professionell aufgefüllt wird. Man könnte geradezu von einer Industrie der Angst sprechen. Politiker, Anwälte

weiterlesen >
Deutschland braucht dringend eine Partei der bürgerlichen Mitte
von Vera Lengsfeld

Die CDU ist gewiss keine Zukunftswerkstatt, nicht mal ein Reparaturbetrieb, sondern ein orientierungsloser, in Auflösung begriffener Haufen. Die Werteunion muss sich die Frage stellen, ob sie wirklich mit einem Löffel das Wasser aus der sinkenden Titanic schöpfen, oder aus den Bruchstücken eine

weiterlesen >
Das Unternehmen mehr als vier Milliarden wert
von Wolfram Weimer

Weder Kalifornien noch China: Die brave schwäbische Traditionsfirma Varta mischt den Batterie-Weltmarkt sensationell auf. Nicht nur dank der Apple-AirPods feiert der fast ruinierte Batteriebauer ein überraschendes Comeback.

weiterlesen >
Der Große Sprung zur Weltmacht
von Herbert Ammon

Nach außen hin erscheint das Auftreten Chinas als ›Modernisierungsmacht‹ in Afrika, Lateinamerika – und Europa – alles andere denn selbstlos. Dass hinter dem Konzept von Xi Jinpings ›neuer Seidenstraße‹ handfeste imperiale Interessen – in Afrika abgesichert durch einen Marinestützpu

weiterlesen >
Hinter den Klima-Alarmisten steht die Staatsmacht
von Florian Josef Hoffmann

Ich meine, die Öffentlichkeit hat einen Anspruch darauf, zu erfahren, was in dieser Republik geschieht. In einer freiheitlichen Gesellschaft ist dieser Anspruch nichts Besonderes, sondern Normalität.

weiterlesen >
Ist die LVMH-Aktie noch zu stoppen?
von Oliver Götz

Mit der Übernahme des US-Traditionshauses Tiffany baut LVMH seine Dominanz im globalen Luxusgüter-Sektor nochmals aus. Die Aktie der Franzosen steigt mühelos auf ein neues Rekordhoch und bietet weiter Potenzial ohne Ende.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu