Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen. Ernest Hemingway

Das Jamaika-Bündnis wäre schlichtweg verantwortungslos

Unserem eigenen Anspruch, dass es kein „Weiter so“ geben darf, sondern dass die wichtigen Zukunftsfragen Deutschlands beantworten werden müssen, hätten wir nicht Rechnung tragen können.

merkel-kritik fdp.die-liberalen wolfgang-kubicki

Die FDP hat sich in den Sondierungsgesprächen um Kompromisse bemüht. Aber auch mein Optimismus ist endlich. Verantwortung zu übernehmen heißt auch, sich der Realität nicht zu verweigern: Eine Regierung, die von Anfang an aufgrund fehlenden Vertrauens in der Krise gewesen wäre, hätte unser Land nicht vorangebracht. Unserem eigenen Anspruch, dass es kein „Weiter so“ geben darf, sondern dass die wichtigen Zukunftsfragen Deutschlands beantworten werden müssen, hätten wir nicht Rechnung tragen können. Ein solches Bündnis dann dennoch einzugehen, wäre schlichtweg verantwortungslos.

Nach fast fünf Wochen der Sondierungen, aber nur einer unwesentlichen Verbesserung des Gesprächsklimas und einer unzureichenden Vertrauensbasis war eine Entscheidung fällig. Dass diese jenen nicht passt, die sich eine schwache Regierung gewünscht hätten, verwundert da wenig.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Dokumentation - Texte im Original, Dietmar Bartsch, Angela Merkel.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Merkel-kritik, Fdp.die-liberalen, Wolfgang-kubicki

Kolumne

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
19.09.2018

Debatte

Eine Kritik des grünen Gesamtkunstwerks

Medium_15c7166006

Der grüne Zeitgeist regiert

Dass die Deutschen - die Biodeutschen, die Neudeutschen, die Passdeutschen, die cosmopolitan Germans sowie selbst die Antideutschen - grün fühlen, grün denken und vor allem grün fühlen sollen, wird... weiterlesen

Medium_4775a73792
von Herbert Ammon
25.08.2018

Kolumne

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
21.08.2018
meistgelesen / meistkommentiert