Jede Organisation ruht auf einem Berg von Geheimnissen. Julian Assange

Wolfgang Huber

Wolfgang Huber

Von 2003 bis 2009 war er Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschland. Der im Schwarzwald geborene Sohn einer Juristenfamilie war zudem Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische-Oberlausitz. Huber ist gegen die Embryonen-Forschung. Von ihm stammt auch die These der „interreligiösen Schummelei", die besagt, dass auf Seiten der evangelischen Kirche im Dialog mit dem Islam geschummelt werde, dass heikle Fragen bewusst vermieden werden.

Zuletzt aktualisiert am 02.02.2015

Debatte

Im Geist der friedlichen Revolution

Wie verteidigt man das Christliche am Abendland? Die Antwort liegt in der Förderung des Weltbürgerrechts.

Debatte

Mit Gott geht der Sinn

Der Atheismus schöpft seine Legitimation aus der Wissenschaft. Diese versucht, die Grundfragen der menschlichen Existenz restlos zu klären. Doch wer beantwortet die neuen Fragen, die sich dadurch stellen?

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert