Menschen suchen heute nach Sinn im Netz und nicht nur nach Informationen. Arianna Huffington

Wolf Achim Wiegand

Wolf Achim Wiegand

Wolf Achim Wiegand ist Journalist und Auftrittsberater in Hamburg. Er ist in der FDP aktiv, unter anderem im Bundesfachausschuss für Internationale Politik. Außerdem ist er gewählter Country Coordinator der deutschen Einzelmitglieder bei der paneuropäischen liberalen Dachpartei ALDE. Veröffentlichte Meinungen sind seine persönlichen.

Zuletzt aktualisiert am 15.04.2019

Debatte

Gegenkandidat von Präsident Putin

2018 ist ein Schicksalsjahr für Russland und damit für Europa. Am 18. März findet die erste Wahlrunde um die Präsidentschaft statt. Kaum ein Beobachter zweifelt, dass Amtsinhaber Wladimir Putin siegen wird - zum vierten Mal. Dennoch wollen drei junge Frauen und fünf Männer den Dauerherrscher aus dem Kreml mindestens in die Stichwahl am 8. April zwingen - wer sind diese Kandidaten?

Debatte

Die Europainitiative des Emmanuel Macron

Das Jahr 2017 hat in Europa mehr bewegt, als viele glauben machen wollen. Hier die TOP3 erfolgreicher politischer Initiativen in der EU: 3 = Beibehaltung des Iran-Deals, 2 = PESCO Militärkooperation, 1 = Macrons Europainitiative.

Debatte

Vereinigte Staaten von Europa – warum eigentlich nicht?

Ich glaube nicht an eine dauerhafte Ablehnung weiterer Integration in Europa, sondern erwarte mittelfristig eine Denkwende.

Debatte

Liberale in Europa - quo vadis?

Die Liberalen wollen stärkste Kraft in Europa werden. Der Durchbruch soll zur Europawahl 2019 gelingen. Die Weichen werden jetzt gestellt.

Debatte

Bringt uns „Jamaika“ die Europäische Armee?

Die EU diskutiert intensiv über die Verzahnung ihrer Armeen. Ein Schlüssel dazu liegt in Berlin. Wird "Jamaika" das Tor zur Europäischen Armee öffnen?

Debatte

Kurz ist ein Problem für Europa

Der Doppel-Wahlsieg des konservativen Sebastian Kurz und des stramm rechtsgerichteten Karl-Heinz Strache rückt Österreich von Europa ab. Ein EU-Neustart wird schwieriger. Merkel, Macron und andere Regierungslenker haben ein Problem.

Debatte

Wer kann drohendes Blutvergießen abwenden?

Wenn zwei sich so heftig streiten, wie Katalonien und Spanien, braucht es einen geeigneten Dritten als Vermittler. Denn auf der Iberischen Halbinsel droht ein Konflikt mit blutigem Gewaltpotenzial. Als Mediator geeignet wäre die öffentlich wenig bekannte Venedig Kommission.

Debatte

Theresa May kämpft weiter ums politische Überleben

Auch nach der Brexit-Rede von Florenz bleibt die britische Premierministerin Theresa May zuhause angeschlagen. In ihrer Regierung tobt ein harter Machtkampf wegen unterschiedliche Vorstellungen über die Austrittsverhandlungen mit der EU. Besonders Außenminister Boris Johnson gilt als Widersacher der Regierungschefin. Will er sie stürzen?

Debatte

Kommt jetzt das Ende der Achse Macron-Merkel?

Der Autor befürchtet, dass sich ausgerechnet die proeuropäische FDP als Bremser eines Neuanfangs in Europa erweisen könnte. Denn liberale Spitzenpolitiker weisen zentrale Stücke des ehrgeizigen französischen Reformplans zurück. Bedeutet eine Jamaika-Koalition das Ende der Achse Macron-Merkel?

Debatte

Trump macht den Kim Jong-un

Der Autor analysiert die UN-Rede von Donald Trump. Sie vergifte mehr, als dass sie nütze. Für Deutschland und Europa bleibe Trump weiterhin ein Unsicherheitsfaktor. Und damit eine schwierige Aufgabe für die nächste Bundesregierung.

meistgelesen / meistkommentiert