Die Freiheit der Kunst ist ein hohes und nicht verhandelbares Gut. Michael Eissenhauer

Volker Wissing

Volker Wissing

Als finanzpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion (seit 2010) ist er für die Finanz- und Steuerpolitik zuständig. Wissing ist seit 2009 Vorsitzender des Finanzausschusses des Deutschen Bundstages und seit 2011 Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion. Der Richter am Landgericht a.D. wurde 2001 an das Ministerium der Justiz nach Mainz abgeordert und war bis 2004 Persönlicher Referent und Programmbeauftragter von Justizminister Herbert Mertin.

Zuletzt aktualisiert am 19.02.2017

Debatte

Nein zum Schuldenschnitt für Athen!

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing wirft der Bundesregierung eine inkonsequente EU-Reformpolitik vor. Der FDP-Politiker warnt vor neuen politischen Tricksereien. Südeuropa brauche endlich ehrliche Reformen

Debatte

Sie verunglimpfen die Landwirtschaft

Die einseitige und polemisierende Kampagne des Umweltministeriums markiert einen Tiefpunkt der Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung.

Debatte

Leck-Entdecker

Keine Glaubwürdigkeit, keine Aufträge, keine Marktmacht – so die Denke der Rating-Agenturen. Schönreden hilft am Ende nicht, denn wenn das Schiff leckt, muss es gestopft werden.

Debatte

Biedermann oder Brandstifter

Ratingagenturen sind die heimlichen Verursacher der Finanzkrise. Ihr profitorientiertes Verhalten hat den Märkten geschadet und das wirkliche Risiko verschleiert. Doch staatliche Agenturen sind keine Alternative. Es muss darum gehen, das blinde Vertrauen in AAA-Bewertungen zu beenden. Nur mit kritischen Geistern kann der freie Markt sich weiter entfalten.

meistgelesen / meistkommentiert