Das ist das schönste Amt neben dem Papst - SPD-Vorsitzender zu sein. Franz Müntefering

Voll peinlich, Herr Professor Lauterbach!

Eigentlich sollten sich Politiker endlich das Twittern verbieten, damit sie wieder eine Chance haben, ernst genommen zu werden.

Professor Dr. Lauterbach von der SPD, der im Bundestag eifrig für obligatorische Organspende streitet, sollte seine Innereien keineswegs zur Verfügung stellen, denn die sind garantiert gallebitter. Der Mann hat nicht nur keinen Humor und offenbar wenig Spaß im Leben – er ist auch der Meinung, dass andere keinesfalls Spaß haben dürften!

In seinem Tweet zieht er über Staatsministerin Dorothee Bär und Minister Andreas Scheuer her, die sich auf der Gala zum Deutschen Computerspielpreis prächtig amüsiert haben.

Lauterbach: „’Doro’ Bär und ‘Andy’ Scheuer amüsieren sich köstlich bei sinnfreier Games Auszeichnung. Draußen streiken die Taxifahrer gegen Scheuers Gesetz für Uber-Ausbeutung für ihre Existenz. Derweil fabuliert Bär schon von Flugtaxis. Die CSU droht zur Spaßpartei (für sich) zu werden.”

Lauterbach hat wieder nicht nachgedacht, bevor er in die Tasten haute. Minister Scheuer war , bevor er zur Gala fuhr, bei der Taxifahrer-Demo und der Generalsekretär der SPD Lars Klingbeil war auch auf der Preisverleihung, ließ sich sogar mit Star-War-Girls ablichten.

Droht die SPD jetzt zur Spaßpartei zu werden? Nicht, solange sie Genosse Lauterbach twittern lässt!

Quelle: Vera Lengsfeld

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Ansgar Lange, Campo -Data, Andrea Nahles.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Csu, Vera lengsfeld, Dorothea bär

Debatte

Was kann die CSU von der CDU lernen?

Medium_0e26919b54

Der innere Kompass der CDU trudelt

Spätestens seit dem Sturz der Berliner CDU-Chefin Monika Grütters durch das christdemokratische Tradionsmilieu der Stadt ist unübersehbar, dass der innere Kompass der CDU ins Trudeln gerät. weiterlesen

Medium_a60110cd00
von Franz Sommerfeld
02.04.2019

Debatte

CSU-Vorschlag zur Grundrente ist unzureichend

Söders Vorschlag verdient den Namen Grundrente nicht

Andrea Nahles kritisiert den Vorschlag des bayrischen Ministerpräsidenten zur Grundrente als extrem unzureichend. Hier Ihre Stellungnahme im Video. weiterlesen

Medium_5a46773880
von Andrea Nahles
22.03.2019

Gespräch

Medium_9bccc93657
meistgelesen / meistkommentiert