Keine Macht der Welt kann Menschenwürde und Freiheit auf Dauer stoppen. Hans-Dietrich Genscher

Der zweifelhafte Kohleausstieg

Nachdem die Kohlekommission mit „einem historischen Kraftakt“ (Roland Pofalla) zu Ende gegangen ist, wird immer klarer wie schwer die Wunden sind, die diese Regierung einem der bisher am besten funktionierenden Nationen beigebracht hat, befindet Vera Lengsfeld.

Umkehr gibt es nicht. Der Weg ist vorgezeichnet. Die immer noch größer werdenden Opfer, auf dem Altar der Klimakirche zu erbringen, werden uns nicht nur beeinträchtigen. Sie sind eine echte Gefahr. Die Forderung nach einer objektiven und gerechten Klimadebatte ist immer wieder gestellt worden und muß nach diesem Beschluss erneuert werden. Doch es sieht schlecht aus, überhaupt das erreichen zu können. Denn wie sagt Bernard Shaw: „Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen.“

Klimadebatten auf Deutschen Fernsehern verliefen stets nach ähnlichen Mustern. Die eingeladene Gegenseite der Klimaenthusiasten, meist nur ein einziger Vertreter, durfte es sich am Schandpfahl ungemütlich einrichten. Zwar wurde immer wieder angemahnt, eine offene unbelastete Diskussion zwischen den Positionen zuzulassen, geliefert wurden jedoch Vorurteilsveranstaltungen, die berechtigte Fragen und angebrachte Skepsis zerstören sollten, nur um ja nicht die ideologische Marschrichtung unserer Regierenden zu beeinträchtigen.

Servus TV hat es nun riskiert hier einmal einen Versuch zu starten wie denn so eine Sendung ausgeht, wenn man wenigsten die Teilnehmer gleich stark macht und gut aussucht. Heraus kam eine interessante und aufgeregte Debatte, die insofern ein positives Ende nahm, weil ein Großinvestor und eine Klimaaktivistin durchaus Gemeinsamkeiten entdecken konnten.

Quelle: Vera Lengsfeld

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Hans-Werner Sinn, Vera Lengsfeld, Catriona McLaughlin.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Kohle, Kohleausstieg

Debatte

Greta Thunberg und der Ideologieverdacht

Medium_74c62e4e85

Eine 16-jährige ist keine Umweltprophetin

Greta Thunberg hat eine beeindruckende Rede in der UNO gehalten. Ich will mich an keiner Verschwörungstheorien beteiligen, wer und was hinter ihrer Rede stand. Doch ein Satz aus ihrer Rede fand ich... weiterlesen

Medium_cee729430e
von Hamed Abdel-Samad
10.02.2019
meistgelesen / meistkommentiert