Mainstream ist eigentlich nur uncool, wenn du Alternative sein willst. Rea Garvey

Thomas Kreuzer

Thomas  Kreuzer

Der Jurist und Richter Thomas Kreuzer ist seit 1980 Mitglied in der CSU. Er war für viele Jahre stellvertretender Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion, ehe er im März 2011 den Posten des Staatssekretärs im Bayerischen Kultusministerium übernahm. Im November selbigen Jahres wurde er Staatsminister und Leiter der Bayerischen Staatskanzlei. Seit 2009 ist Kreuzer Mitglied im Parteipräsidium, 2013 bekam er schließlich den CSU-Fraktionsvorsitz im Bayerischen Landtag.

Zuletzt aktualisiert am 16.02.2018

Debatte

Umgang mit Extremisten stoppen

Thomas Kreuzer hat diese Woche an die Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen appelliert, sich umgehend vom Umgang mit Extremisten zu distanzieren. Hier der offene Brief an Katharina Schulze in voller Länge:

Debatte

Polizeifreundlichkeit der Grünen ist nur gespielt, bei jeder Nagelprobe versagen sie

„Dass Bayern das sicherste Bundesland in Deutschland und wahrscheinlich die sicherste Region Europas ist, liegt nicht an der schönen Landschaft. Auch nicht daran, dass wir in Bayern Derrick und Harry hatten, als andere noch nicht mal den Tatort kannten." Was der Grund für die hohe Sicherheit in Bayern ist, erklärt der Vorsitzende der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag Thomas Kreuzer.

Debatte

Kindergeldzahlungen ins Ausland jetzt reduzieren!

Wie jetzt durch Medienberichte bekannt wurde, ist die Zahl dieser Kinder alleine in den ersten sechs Monaten des Jahres noch mal 10 Prozent gewachsen. Dabei hat Deutschland im vergangenen Jahr bereits Kindergeld in Höhe von 343 Millionen Euro für Kinder gezahlt, die im Ausland leben. Das war 2017 schon fast zehnmal so viel wie 2010, kritisiert Thomas Kreuzer.

Debatte

Masterplan für ordnungsgemäße Zustände an der Grenze unabdingbar

„Ordnungsgemäße Zustände an der Grenze sind für einen Rechtsstaat unabdingbar. Der Masterplan von Bundesinnenminister Horst Seehofer ist der richtige Weg, um wieder Vertrauen in einen handlungsfähigen Staat zu erarbeiten.“ Mit diesen Worten reagiert Thomas Kreuzer, der Vorsitzende der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag auf die Asylpolitik der Bundesregierung.

Debatte

Familiennachzug weiterhin aussetzen!

Familiennachzug weiterhin aussetzen! Keine Verschärfung der ungleichen Lastenverteilung innerhalb der EU bei der Überarbeitung der Dublin-III-Verordnung! Das fordern Abgeordnete des Bayerischen Landtages.

meistgelesen / meistkommentiert