von Thomas Gensicke - 12. 08. 2011

Die Jugend hat die verloren geglaubten Sekundärtugenden reanimiert. Fleiß und Strebsamkeit sind aber nicht Mittelpunkt des Lebens, vielmehr geht es ...

MEISTGELESEN

von Thomas Schmid

Beweist der Föderalismus in Deutschland derzeit seine Stärke? Anfangs sah es ganz danach aus. Die Bundesregierung dekretierte nicht, wie mit der Corona-Bedrohung umzugehen sei. Vielmehr einigten sich Bundesregierung und Bundesländer nach streitbarer Auseinandersetzung auf ein gemeinsames Vorgehen

weiterlesen >
Macron ist nur ein Posterboy
von Petr Bystron

Die Bewegung von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, La République en marche (LREM), verliert aufgrund zahlreicher Parteiaustritte die absolute Mehrheit in der großen Kammer des französischen Parlaments.

weiterlesen >
Tabakwerbung: Bundestag prüft weitere Werbeverbote
von Pardon Magazin

Haben Sie schon einmal was vom Bundestagsausschuss für Antikonsumismus gehört? Dann sollten Sie den Text hier lesen. Es geht ja auch um Ihre Gesundheit. Und wir haben die Werbeverbotsliste der umtriebigen Politiker für Sie zusammengestellt.

weiterlesen >
Kursverluste von 50 Prozent musste man bei SAP nicht fürchten
von Reinhard Schlieker

SAP hat auch in der Corona-Pandemie keineswegs so stark gelitten wie die etablierten Unternehmen der herkömmlichen Industrien. Warum dem so ist und wie es bei SPA weitergeht, lesen Sie in der Kolumne von unserem Börsenexperten Reinhard Schlieker.

weiterlesen >
Krach mit Habeck wegen Gold-Steak: Warum Ribéry München verließ
von Pardon Magazin

Für die Recherche können wir keine Garantie übernehmen. Aber laut „Pardon“ hatte die Stürmer-Legende einen Grund für den Abschied vom deutschen Rekordmeister. Es ging um Billigfleisch und eine Forderung des Grünen-Chefs

weiterlesen >
Der Multikulturalismus schadet den Migranten
von Cigdem Toprak

Es wird nichts mehr so sein wie vor Corona. Die Welt, unser Leben und unsere Vorstellung eines guten Lebens werden sich von nun an ändern. Wir werden auf Autos nicht verzichten können, wir werden auf die Bedürfnisse der älteren Generation noch sensibler eingehen müssen, auf Menschen, die in Sup

weiterlesen >