Die meisten Journalisten haben kein Gewissen mehr. Jörg Kachelmann

Gruppenvergewaltigung erschüttert Schweden

Eine Gruppenvergewaltigung erschüttert Schweden: Stundenlang haben sich drei Männer an einer Frau vergangen. Am 22. Januar 2017 konnten Facebook-User in einem Livestream die Vergewaltigung einer Schwedin durch drei bewaffnete Männer verfolgen. Eine neue Dimension von Gewalt ist im Netz angekommen.

Ein iranischer Rapefugee sagte. „Ich schwöre auf das Grab meiner Mutter ich werde kranke Sachen mit ihr anstellen"

Quelle: "Expressen"http://www.expressen.se/nyheter/misstankt-valdtakt-sandes-pa-facebook/

und deutsch: Pressefreiheit 24

Standard-YouTube-Lizenz

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Michael Klonovsky , Egidius Schwarz, Michael Klonovsky .

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Schweden, Iran, Sex

Debatte

Bestialische Sexualmörder

Medium_4da1fdd30e

Jeder einzelne Fall ist grausam

Was in Mainz passiert ist, ist kein Einzelfall. Bestialische Sexualmörder dieser Art sind zwar extreme Ausnahmefälle. Keine zehn Asylbewerber von weit mehr als einer Million sind so weit gegangen. ... weiterlesen

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
08.06.2018

Debatte

Die Gewalt wird nicht weniger in Deutschland

Medium_392bc4bb88

Mord, Totschlag, Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe haben zugenommen

"Die Gesamtkriminalität ist zwar niedriger als im Vorjahr, aber immer noch deutlich höher als in den Jahren 2013 bis 2015, also vor dem „Willkommensputsch“ der Grenzöffnung. weiterlesen

Medium_4bbb788597
von Jörg Hubert Meuthen
27.04.2018

Debatte

Das große Geld mit dem billigen Sex

Medium_769ce208ea

Die Prostitutionsindustrie braucht Zwangs- und Armutsprostituierte

Landauf landab ist zu lesen, dass das Prostituierten-Schutzgesetz (ProstSchG) völlig ungeeignet ist, irgendetwas zum Positiven für die Prostituierten zu bewirken. Dem ist nicht so, denn damit werde... weiterlesen

Medium_7ae247cdc9
von Sabine Constabel
21.04.2018
meistgelesen / meistkommentiert