Königshäuser sind Vorreiter der Emanzipation. Julia Melchior

Artikel zum Tag “Weltwirtschaft”

Medium_59c555e5ca

Köpfe

Hans-Heinrich Bass

Wirtschaftswissenschaftler

Der Wirtschaftswissenschaftler ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Bremen. Bass leitet dort den Internationalen Studiengang Volkswirtschaft und ist Direktor des Institute for Transport and Development. Schwerpunkte seiner Forschung sind Fragen der Weltwirtschaft, der Entwicklungsökonomie sowie der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Bass hat als Gastprofessor unter anderem in Japan und China gelehrt. Von 1972-1978 studierte er Volkswirtschaft und Ethnologie in Münster, wo er zwischen 1985 und 1989 auch promovierte. Hans-Heinrich Bass wurde 1954 geboren.

Zitat

Europa ist nur möglich innerhalb der Welt und innerhalb der Weltwirtschaft.

Europa ist nur möglich innerhalb der Welt und innerhalb der Weltwirtschaft.

von Gustav Stresemann 23.09.2009

Zitat

Wenn es auf dem Weltfinanzmarkt brennt, dann muss gelöscht werden. Selbst wenn es sich um Brandstiftung handelt.

Wenn es auf dem Weltfinanzmarkt brennt, dann muss gelöscht werden. Selbst wenn es sich um Brandstiftung handelt.

von Peer Steinbrück 24.09.2009

Medium_a96460190f

Debatten

Wirtschaft und Politik in Fernost

Japan sagt Danke

Eine prosperierende Weltwirtschaft erfordert neue Formen der internationalen Zusammenarbeit, auch in Fernost. Tatsächlich wird Dank der neuen Regierung die japanische Außenpolitik neu justiert. Langfristig könnte dies zu einem gemeinsamen Binnenmarkt mit China führen.

von Norbert Walter 13.10.2009

Medium_aadded91dd

Kolumnen

Das Viktorianische Zeitalter Deutschlands

Königin Angela

Deutschland agiert aus wirtschaftlicher Sicht wie Großbritannien unter Königin Victoria. Nur was damals Indien war, ist heute China. Eine riskante Strategie, sollte der asiatische Riese straucheln.

von Stefano Casertano 15.02.2012

Medium_1626412046

Debatten

Wie die Krise New York erwischte

Nightmare on Wall Street

Krise? Welche Krise? Die Weltbörsen haben sich erholt. Der US-Aktienindex Dow Jones – seit jeher ein Gradmesser für die wirtschaftliche Stärke der Vereinigten Staaten – notiert rund 3.000 Punkte höher als im März 2009. Der schicksalhafte September 2008 wirkt heute auf uns schon wie ein fernes Donnergrollen. Wie war das eigentlich damals, als in New York, vor gerade mal einem Jahr, die Investmentbank Lehman Brothers zusammenbrach? Jörg Rohleder erinnert an die Tage im September, als das Weltfinanzsystem ins Wanken geriet.

von Jörg Rohleder 28.09.2009

Medium_17b1c7bc1b

Kolumnen

Neo-Nationalismus und Protektionismus

Linke Globalisierungskritik erntet nationalistische Abschottungspolitik

Vor allem die politische Linke, die Gewerkschaften und Attac & Co. haben in den alten Industriestaaten der Nordhalbkugel eine fundamentale Globalisierungskritik salonfähig gemacht. Doch jetzt wählen Abermillionen sogenannter Globalisierungsverlierer vor allem Rechtspopulisten. Der Welt droht eine neo-nationalistische Abschottungspolitik mit verheerenden politischen und ökonomischen Konsequenzen.

von Oswald Metzger 27.11.2016

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert