Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler. Ingeborg Bachmann

Artikel zum Tag “Universitaet”

Medium_def0a55182

Köpfe

Henry David Thoreau

Autor

Henry David Thoreau (1817–1862) wurde als Sohn eines Bleistiftfabrikanten geboren,­ studierte an der Harvard University und wurde zu einem der markantesten US-amerikanischen Schriftsteller überhaupt. Zwei Jahre seines Lebens verbrachte­ er freiwillig im Wald und wurde mit der Veröffent­lichung von „Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat“ (1849) zum Prophet des zivilen Widerstands.

Medium_c8b77026f5

Köpfe

Sascha Nicke

Historiker und Philosoph

Sascha Nicke, geb. 1988 in Berlin, studierte ab dem Wintersemester 2008 Geschichte und Philosophie an der Universität Potsdam. Darüber hinaus war er Mitarbeiter bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten. Von 2012 bis einschließlich 2015 war er als wissenschaftliche Hilfskraft bei der Juniorprofessur für Europäische Aufklärung angestellt. Seit Beendigung seines Masterstudiums ist Nicke Doktorand an der Universität Potsdam am Arbeitsbereich für Sozialgeschichte.

Medium_a9df33db5e

Köpfe

Helwig Schmidt-Glintzer

Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Der Sinologe lehrt an der Universität Göttingen und ist Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Zuvor war er Ordinarius für Ostasiatische Kultur- und Sprachwissenschaft an der Universität München.

Medium_8149e4f2f7

Köpfe

Michael Eissenhauer

Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin

Seit 2008 trägt Michael Eissenhauer als Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin die Verantwortung für den mit 15 Sammlungen und vier Instituten größten Museumsverbund in Deutschland. Als Präsident des Deutschen Museumsbundes vertrat er von 2003 bis 2009 zudem die Interessen der über 6000 deutschen Museumseinrichtungen. Eissenhauer wurde 1956 in Stuttgart geboren und studierte in Tübingen und Hamburg.

Medium_45e00aa549

Köpfe

Wolfgang Franz

Volkswirt

Der Wirtschaftsweise Franz lehrte an den Universitäten Mainz, Stuttgart, Konstanz und Mannheim, wo er auch heute noch den VWL-Lehrstuhl innehat. Er ist außerdem Präsident des Mannheimer „Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung“ und war 2011 Mitglied im Aufsichtsrat der „EnBW Energie Baden-Württemberg AG“. Franz wurde 1944 im rheinland-pfälzischen Nassau geboren.

Medium_f53e7158f6

Köpfe

Michael Knoll

Hauptstadtbüroleiter Hertie Stiftung

Der Hauptstadtbüroleiter der „Hertie Stiftung“ studierte Geschichte und Soziologie an der Uni Konstanz und absolvierte anschließend an der Uni Freiburg den Aufbaustudiengang „Interdisziplinäre Frankreichstudien“. Seine berufliche Karriere begann im Universitätsverlag Konstanz, wo er unter anderem Bücher von Pierre Bourdieu und Luc Boltanski betreute. Später arbeitete Knoll als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestagsbüro von Joschka Fischer, wo er sich außen- und europapolitischen Themen widmete.

Medium_95ed16a827

Köpfe

Christoph Schmidt

Ökonom

Der 1962 im australischen Canberra geborene Schmidt ist Vorsitzender des „Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung“ (sog. „Rat der Wirtschaftsweisen“). Er ist außerdem Professor an der Ruhr-Universität Bochum und Präsident des „Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung“. Seit Frühjahr 2011 ist er Mitglied der Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität des Deutschen Bundestages. Schmidt studierte in Mannheim und Princeton, ehe er sich 1995 in München habilitierte.

Medium_3704e01567

Köpfe

Katajun Amirpur

Islamwissenschaftlerin

Die Deutsch-Iranerin wurde 1971 in Köln geboren und ist seit 2011 Professorin für Islamische Studien an der Universität Hamburg. Nach ihrem Studium der Politologie und Islamwissenschaft in Bonn und Teheran promovierte sie über Reformtheologie. Anschließend lehrte sie in Berlin, Bamberg, Bonn und München. Ihre Habilitation verfasste sie über den iranischen Philosophen Mohammad Mojtahed Shabestari. Als freie Journalistin schreibt sie unter anderem für die „Süddeutsche Zeitung“, „taz“ und „Die Zeit“. Sie ist mit dem Schriftsteller Navid Kermani verheiratet und hat zwei Töchter.

Medium_c31072675a

Köpfe

Annette Schavan

Politikerin

Die Politikerin ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und lehrt als Honorarprofessorin am Seminar für Katholische Theologie der Freien Universität zu Berlin. Sie war von 1998 bis 2012 stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU, von 1995 bis 2005 Ministerin für Kultur, Jugend und Sport in Baden-Württemberg und von 2005 bis zu Ihrem Rücktritt 2013 Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Medium_a1137e7453

Köpfe

Beate Merk

Politikerin

Die 1957 im niedersächsischen Nordhorn geborene Politikerin ist bayerische Justizministerin und stellvertretende CSU-Parteivorsitzende. Nach ihrem zweiten Staatsexamen in Rechtswissenschaft an der LMU München wurde Merk 1984 Parteimitglied und direkt Referentin im Innenministerium. Sie setzt sich für das Verbot brutaler Computerspiele und die umstrittene Vorratsdatenspeicherung ein.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert