Wir wissen alle, dass Fernsehen dick, dumm, traurig und gewalttätig macht. Ursula von der Leyen

Artikel zum Tag “Soziale-gerechtigkeit”

Medium_8b31024c94

Köpfe

Julia Friedrichs

Journalistin und Autorin

Julia Friedrichs studierte Journalistik in Dortmund. Heute arbeitete sie als freie Autorin für u. a. den WDR und „Die Zeit". Ihre Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Medienpreis der Deutschen Telekom Stiftung. Sie veröffentlichte mehrere Bestseller, darunter „Gestatten: Elite. Auf den Spuren der Mächtigen von morgen" (2008). Ihr jüngstes Buch „Wir erben. Was Geld mit Menschen macht" (Berlin Verlag) setzt sie sich mit dem Phänomen des Erbens in Deutschland auseinander.

Medium_d6daab3622

Köpfe

Manfred Weiß

Bildungsökonom

Prof. Manfred Weiß ist Bildungsökonom und assozzierter Mitarbeiter am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF). Seine Arbeitsschwerpunkte sind Bildungsökonomie, Educational Governance und internationale Schulentwicklung. Im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung fertigte er 2011 die Studie: „Allgemeinbildende Privatschulen in Deutschland – Bereicherung oder Gefährdung des öffentlichen Schulwesen" an.

Medium_015300ad26

Kolumnen

Ranking in der Bildungspolitik

Dreck lass nach

Deutschland ist im Viertelfinale der Kompetenzweltmeisterschaften der Sechs- bis Zehnjährigen ausgeschieden: über die entsetzlichste Zeitungsschlagzeile des Jahres 2012.

von Stefan Gärtner 14.12.2012

Zitat

Soziale Isolation und Ungleichheit sind völlig außer Kontrolle geraten.

Soziale Isolation und Ungleichheit sind völlig außer Kontrolle geraten.

von Kumi Naidoo 05.03.2012

Medium_9bd6323e4b

Gespräch

Herausforderung Globalisierung

„Ungleichheit steht wieder auf der Agenda“

Der Philosophie- und Politikprofessor Michael Hardt findet den Arabischen Frühling auch deshalb spannend, weil mit Demokratie jetzt wieder experimentiert wird. Mit Martin Eiermann sprach er über die Globalisierung, die Vorzüge partizipativer Systeme und wie der Staffelstab der Revolutionen weitergereicht wird.

Gespräch von Martin Eiermann mit Michael Hardt 13.12.2011

Medium_bfdfc816bb

Kolumnen

Der Soli und die verquere Gerechtigkeitslogik

Schindluder mit dem Gerechtigkeitspostulat

Wie verquer viele Spitzenpolitiker in Sachen Gerechtigkeit denken, erlebte man zuletzt beim Thema Solidaritätszuschlag in den Jamaika-Gesprächsrunden. Doch mit dem Gerechtigkeitspostulat wurde in der Politik schon oft Schindluder getrieben.

von Oswald Metzger 08.12.2017

Medium_3b395e33fc

Debatten

Warum Studiengebühren notwendig sind

Marx hatte doch recht!

Kostenloser Hochschulzugang (re)produziert soziale Ungleichheit! Was schon Marx wusste, muss auch heute wieder als Argument erlaubt sein. Denn: Wenn Kinder reicher Eltern auf Staatskosten studieren, kann das nicht gerecht sein.

von Stephan Jansen 25.02.2010

Medium_f60e338cd0

Debatten

Die Sparpolitik tötet Europa

Für eine Politik der sozialen Gerechtigkeit

Soziale Gerechtigkeit bedeutet, dass alle Menschen ihre Grundbedürfnisse erfüllen können und die bestmöglichen Chancen haben. Dazu brauchen wir Investitionen, besonders im Bereich der Bildung. Die Umsetzung muss auf europäischer Ebene geschehen, denn alleine schafft Deutschland es nicht.

von Gesine Schwan 14.07.2017

Zitat

Berlin hat ein Verwahrlosungsproblem.

Berlin hat ein Verwahrlosungsproblem.

von Hans-Olaf Henkel 27.08.2010

Zitat

Wir wollen freien Zugang zu Wissen und Kultur.

Wir wollen freien Zugang zu Wissen und Kultur.

von Jens Seipenbusch 25.01.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert