Früher retteten die Grünen Frösche, heute eben den Kanzler. Harald Schmidt

Artikel zum Tag “Solidaritaet”

Medium_921aa5d25f

Köpfe

Armin Scholl

Kommunikationswissenschaftler

Der Kommunikationswissenschaftler und Journalismus-Forscher ist seit 2010 Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Er lehrt und forscht zu Theorien und Methoden der Kommunikationsforschung sowie zu alternativen Medien und Gegenöffentlichkeit. Zudem ist er Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK). Zu seinen wichtigsten Buchpublikationen gehören u.a. „Die Befragung” (2009) und „Journalismus in der Gesellschaft” (1998).

Medium_8ac23d66cf

Köpfe

Patricia Morales

Philosophin

Geboren 1961in Buenos Aires, studierte sie Lateinamerika-Studien und Philosophie in Argentinien, Belgien und Deutschland, u.a. bei Jürgen Habermas. In ihrer Doktorarbeit beschäftigte sie sich mit Solidarischer Verantwortungethik und Menschenrechten. Es folgten u.a. Stationen bei der Europäischen Kommission als unabhängige Expertin für Ethik und Wissenschaft; und als Beraterin für Lateinamerika bei der UNESCO. Als Gastdozentin lehrt und forscht sie an Universitäten weltweit. Zuletzt war sie an der Universität von Leuven (Belgien) verpflichtet.

Medium_033030dc9a

Debatten

Liberale Ziele

Zur Freiheit befreit

Endlich einmal ein Gesellschaftsvertrag, zu dem alle Ja sagen. Die Welt der Jungen Liberalen – ohne Ketten, dafür mit zwischenmenschlicher Solidarität – ist schön.

von Johannes Vogel 26.09.2009

Medium_c2d80a2bc8

Debatten

Debatte um die Euro-Bonds

Spiel mir das Lied vom Geld

Euro-Bonds heißen die Finanzinstrumente, die jetzt zur Rettung Griechenlands und des Euro führen sollen. Ökonomisch sind sie unklug, politisch sind sie kurzsichtig. Mit den Bonds werden die ohnehin schon löchrigen Haushaltsregeln komplett aufgeweicht. Haushaltsdisziplin ade.

von Bernd Lucke 05.09.2011

Medium_761e25512a

Debatten

Offener Brief an des BKU an die Bundesregierung

Für eine Rückbesinnung auf eine Politik der Sozialen Ordnung

Das Solidaritätsprinzip verlangt, dass niemand, der sich nicht mehr zu helfen vermag, sich selbst überlassen wird. Jeder Einzelne in unserer Gesellschaft muss in Würde leben können – dafür sorgt in Deutschland die soziale Mindestsicherung.

von The European Redaktion 15.09.2017

Medium_b67af672b7

Medienpartner

Europäische Solidarität mit Portugal

Hilfe, wem Hilfe gebührt

Junge Portugiesen erwarten, dass Europa ihnen hilft. Sobald es Portugal besser geht, wollen sie ihrerseits für ärmere Länder einspringen. Die Generalprobe für europäische Solidarität.

von Jan Stöckmann 11.04.2012

Medium_87c3463ca7

Debatten

Martin Schulz fordert mehr Solidarität

Nur mit Markt ist kein Staat zu machen

Nur mit Markt ist kein Staat zu machen. Wir müssen uns einsetzen, für die Schwächeren in unserer Gesellschaft. Das gilt für Deutschland wie für Europa. Die EU ist eine Solidargemeinschaft – das wollen heute einige gerne vergessen. Doch Solidarität ist keine Einbahnstraße. Das gilt auch in der Frage nach Verteilung der Flüchtlinge.

von Martin Schulz 09.01.2018

Medium_92a5443220

Kolumnen

Man muss auch gönnen können

Zivis an die Macht

Was immer "zivilgesellschaftliches Engagement“ nun eigentlich ist: So es in der Hauptsache darin besteht, dass Konzerne ein paar Promille des Profits für Kinderspielplätze spenden, ist sie von mittelalterlicher Caritas kaum zu unterscheiden.

von Stefan Gärtner 12.11.2010

Medium_de38e4134b

Debatten

Solidarität in Europa

Mehr Europa, aber besser

Es gibt in der Europäischen Union kein gemeinsames Verständnis von Solidarität. Während Italien und Frankreich sich in der Flüchtlingsfrage in die Haare bekommen, werden nur vage Schritte hin zu einer gemeinsamen Linie unternommen – dabei könnte die, trotz späten Krisenmanagements, zu einem besseren Europa führen.

von Roderick Parkes 07.05.2011

Medium_67e45759a4

Kolumnen

Gedenken an Veteranen

Volkstrauer, jetzt auch mit Volk

Die Rolle der Wehrmacht darf in Deutschland nicht verklärt werden. Aber das Gedenken an Veteranen würde dabei helfen, die Bundeswehr in die Gesellschaft zu integrieren.

von Ruben Alexander Schuster 17.11.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert