Bundesligatrainer ist ein sehr viel sicherer Job als SPD-Vorsitzender. Christian Wulff

Artikel zum Tag “Sicherungsverwahrung”

Medium_4b2b79bb27

Köpfe

Günther Jakobs

Rechtswissenschaftler

Der Rechtswissenschaftler(Jahrgang 1937) ist ein emeritierter Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie. Nach seinem Studium in Köln, Kiel und Bonn, promovierte er in Bonn und unterrichtete nach seiner Habilitation in Kiel und Regensburg. Bis Sommer 2002 lehrte er an der Universität Bonn, wo er in Folge der Anschläge des 11. September mit seinem Konzept des Feindstrafrechtes Bekanntheit erlangte.

Medium_50ec844efc

Köpfe

Jerzy Montag

Poilitiker

Der rechtspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion ist Mitglied im Rechtsausschuss und im EU-Ausschuss, wo er sich mit allen Facetten der nationalen und europäischen Rechtspolitik auseinandersetzt. Er hat in Heidelberg, Mannheim und München Soziologie, Politische Wissenschaften und Jurisprudenz studiert. Nach dem Studium arbeitete Montag als freiberuflicher Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht. Seit 1984 ist er Mitglied der Grünen und war von 1998-2002 Landesvorsitzender der bayerischen Grünen.

Medium_b980eaba29

Debatten

Karlsruhe und die Sicherungsverwahrung

Die Furcht vor den Stammtischen

Die Furcht vor den Stammtischen hat die deutsche Politik zu immer haarsträubenderen Regelungen für Gewalttäter getrieben. Ohne dass es wirklich mehr Verbrechen gab, wurden die Gesetze immer härter. Dank Karlsruhe gilt nun auch hier, was jeder aus dem Straßenverkehr kennt: Abstand wahren!

von Wolfgang Neskovic 10.05.2011

Medium_413246b19a

Kolumnen

Der Streit um die Sicherungsverwahrung

Lupenrein wegschließen?

Sicherheit vs. Freiheit – bei kaum einer juristischen Frage wird dieses Dilemma deutlicher als bei der Sicherungsverwahrung.

von Heinrich Schmitz 10.09.2014

Medium_e51829a657

Debatten

Präventives Einsperren reformieren

Präventives Einsperren reformieren

Populistische Politik hat lange Jahre die Aufweichung der Sicherungsverwahrung für sich genutzt. Nach jedem aufsehenerregenden Mord wurden die Regelungen gelockert. Gut so, dass nun Karlsruhe eingegriffen hat. Doch: Die Bedingung der psychischen Störung verwirrt eher, als dass sie Klarheit schafft.

von Hans-Ludwig Kröber 22.05.2011

Medium_492b0314eb

Debatten

Täterschutz vor Opferschutz

Es geschah am helllichten Tag in Karlsruhe

Und wieder wurde eine Chance vertan, die Gesellschaft vor gefährlichen Menschen zu schützen. Die hohen Hürden, die Karlsruhe den Richtern der Republik nun auferlegt haben, bevor es zu einer Sicherungsverwahrung kommen darf, werden in der Praxis wohl kaum erreicht werden. Am Ende wird wieder der Täter geschützt.

Medium_206436bb4a

Debatten

Urteil zur Sicherungsverwahrung

Alles neu macht Karlsruhe

Es gibt gefährliche Menschen und wir brauchen Schutz vor ihnen – aber das Urteil aus Karlsruhe zur Sicherungsverwahrung macht zurecht hohe Auflagen. Notwendig ist ein freiheitsorientiertes und therapiegerichtetes Gesamtkonzept, Bund und Länder stehen nun in der Verantwortung.

von Jerzy Montag 09.05.2011

Medium_b130c47568

Gespräch

Gehirnentwicklung und Moral

„Wir brauchen ein gehirnkompatibles Rechtssystem“

Wie viel freien Willen hat ein Verbrecher? Lars Mensel sprach mit dem Neurowissenschaftler David Eagleman über die Vorhersage von kriminellem Verhalten, attraktive Psychopathen und das Gehirn von Anders Behring Breivik.

Gespräch von Lars Mensel mit David Eagleman 08.08.2011

Medium_e11937c1e2

Gespräch

Die Krise der Koalition

„Eigentlich kann es nur noch besser werden“

Wolfgang Bosbach, Vorsitzender des Innenausschusses und langjähriger Parlamentarier, spricht im Interview mit The European über den Holperstart der Koalition, Drohgebärden von AKW-Betreibern und die anstehende Kampfkandidatur von Norbert Röttgen in NRW. Das Interview führte Florian Guckelsberger.

Gespräch von Florian Guckelsberger mit Wolfgang Bosbach 20.08.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert