Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt, und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden. Horst Seehofer

Artikel zum Tag “Sebastian-kurz”

Medium_52e06a38e7

Debatten

Wie weiter, Herr Kurz?

The Importance of Being Earnest

Sebastian Kurz soll der nächste Bundeskanzler der Republik Österreich werden. Mit Kritik an der deutschen Flüchtlingspolitik gewann er die Wahlen. Das wird für die Zukunft nicht genügen. Das Land steht vor großen Schwierigkeiten. Österreich kann das Skandalland der Europäischen Union werden.

von Johannes Schütz 28.10.2017

Medium_2cf7561ecf

Debatten

Der Migrantenschreck, der keiner ist

Warum Sebastian Kurz alles richtig macht

Kurz bietet konkrete, wohl durchdachte Alternativen zu einer Politik, die in mehreren ineinandergreifenden Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu durch und durch inakzeptablen Missständen geführt hat. Das ist dringend auch notwendig und eine große Chance für ganz Europa!

Medium_f729152b39

Debatten

Antisemitismus: FPÖ gerät in peinliche Situation

Ein Liederbuch als Stolperstein für ein ganzes Milieu

Antisemitisches Liedgut im Gesangbuch der pennalen Burschenschaft – das ist widerwärtig, aber das ist keine Staatsaffäre. Anders bei der Germania zu Wiener Neustadt. Denn der ehemalige Spitzenkandidat der FPÖ Niederösterreich, Udo Landbauer, war hier Mitglied, ja, sogar verantwortlicher Vorstand. Nun musste sogar Bundeskanzler Sebastian Kurz eingreifen.

von Alexander Graf 11.02.2018

Medium_d7de1e7d40

Debatten

Reisewarnung Österreich

Die neue Regierung in Wien steht vor einer schwierigen Aufgabe

Es ist nicht die Regierungsbeteiligung der FPÖ. Die Reisewarnung wird durch den katastrophalen Zustand der österreichischen Justiz ausgelöst. Die neue Regierung wird insbesondere bei der Aufklärung des Justizskandals sich bewähren müssen.

von Johannes Schütz 18.01.2018

Medium_5f0170a99e

Kolumnen

Österreichs neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz

Er lässt Merkel alt aussehen

Österreich hat einen neuen Bundeskanzler: Sebastian Kurz. Der mit 31 Jahren jüngste Regierungschef Europas ist geschmeidig rechts, kulturkämpferisch mit Osteuropa verbündet und Problem wie Provokation für Angela Merkel.

von Wolfram Weimer 20.12.2017

Medium_3415ea2aa3

Kolumnen

Nationalratswahlen in Österreich

Heilserwartungen in Wien

Gut die Hälfte der ÖVP-Wähler gibt bei der Frage nach dem Hauptmotiv für ihre Wahlentscheidung an, die Person Sebastian Kurz habe den Ausschlag gegeben. Das ist angesichts des Alters von 31 Jahren, das der Spitzenkandidat mitbringt, bemerkenswert. Politisch-kulturelle Überlegungen über die Zeitalter hinweg.

von Sebastian Sigler 15.10.2017

Medium_2fc3da2693

Debatten

Quo vadis Europa? Wohin steuert die EU?

Vollverschleierungsverbot im öffentlichen Raum

Mit Ende März 2017 konnte das neue Integrationsgesetz im Ministerrat beschlossen werden. Da die Integration von Flüchtlingen eine große Herausforderung ist, ist dieses Gesetz ein großer Erfolg für das Zusammenleben in Österreich und ganz entscheidend für die Integration, für mehr Sicherheit und auch im Kampf gegen Radikalisierung.

von Sebastian Kurz 12.05.2017

Medium_15a6748fe4

Kolumnen

Sebastian Kurz – Kein Mann ohne Eigenschaften

Der Anti-Merkel wird österreichischer Bundeskanzler

Während viele Medien hierzulande Österreichs Sebastian Kurz in die rechte Ecke schieben, Nationalismus und Rechtsruck inklusive, die Wahl als Debakel des Anti-Demokratischen illustrieren, das dem Deutschen Liberalismus diametral entgegenläuft, betritt mit einem möglichen Bundeskanzler Sebastian Kurz hingegen ein Antimachiavell die politische Bühne, der mit frischem Wind segelt.

von Stefan Groß 15.10.2017

Medium_5f0170a99e

Kolumnen

Das „Wunderkind der österreichischen Politik"?

Wer ist Sebastian Kurz wirklich?

Am 18.12. wurde der ÖVP-Politiker Sebastian Kurz zum neuen Bundeskanzler Österreichs ernannt. In einer Koalition mit den Faschisten der FPÖ bekam er viele Vorschusslorbeeren und muss nun den hohen Erwartungen gerecht werden.

von Michael Lausberg 29.12.2017

Medium_97bcce3eeb

Debatten

Ohne Außengrenzsschutz ist kein Frieden möglich

Wir müssen über die Zuwanderung selbst entscheiden

Nur wenn wir selbst entscheiden, wer zu uns zuwandern darf und wer nicht, nur wenn wir selbst unsere Außengrenzen schützen, werden wir sicherstellen können, dass das Europa ohne Grenzen nach innen auch in Zukunft Selbstverständlichkeit ist.

von Sebastian Kurz 26.02.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert