Unternehmer werden zwar gebraucht, aber nicht mehr bewundert. Das war früher anders. Ehrhardt Bödecker

Artikel zum Tag “Schuldenkrise”

Medium_1c662b792f

Köpfe

Sarah Nadav

Bloggerin

Als CEO des Start-Ups BUKIT arbeitet sie an Grasswurzellösungen zur US-Schuldenkrise. Die Amerikanerin bloggt für die Jerusalem Post und berät Firmen zu Social Media und Markenbildung. Sie studierte am Hampshire College in Amherst, Massachusetts, und an der Hebrew University. Nadav lebt in Israel und ist Trägerin des parlamentarischen Ordens für ehrenamtlichen Engagement.

Medium_9785ecb282

Köpfe

Daniel M. Knight

Politologe

Er ist „National Bank of Greece Postdoctoral Research Fellow” am Hellenic Observatory der London School of Economics and Political Science. Knight forscht seit 2003 zu anthropologischen Themen in Thassalien – speziell zur griechischen Wirtschaftskrise.

Medium_7ad62776c8

Köpfe

William Rasch

Philologe

Der Philologe und Germanist ist Professor an der Indiana University. Studiert hat er in Seattle, Reykiavik und St. Petersburg. Rasch hat zahlreiche Bücher und Artikel veröffentlicht, sein Themenschwerpunkt ist die Systemtheorie von Niklas Luhmann. Im Sammelband „Kapitalismus als Religion“ von Dirk Baeker (2003) beschreibt er Schulden als Religion.

Medium_68b92edcb2

Köpfe

Richard Dienst

Kulturwissenschaftler

Der studierte Sprachwissenschaftler ist Professor an der Rutgers University of New Jersey. Sein Studium führte Dienst nach Berkeley und an die Duke University. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Zuletzt erschien „The Bonds of Debt: Borrowing Against the Common Good“ (2011), in dem er Schulden als die universale Bedingung für das moderne Leben beschreibt.

Medium_f48b17c89b

Köpfe

Michael Hudson

Ökonom

Er ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der University of Missouri – Kansas City. Außerdem ist er als Berater in Washington D.C. und an der Wall Street tätig. Hudsons Eltern waren führende Trotzkisten in Amerika, Leo Trotzki war sein Taufpate.

Medium_0760c99f44

Köpfe

John Lanchester

Autor

Bereits mit seinem Debütroman (1996) gelang dem britischen Bestseller-­Autor sein Durchbruch. 2010 veröffentlichte er das Sachbuch „Whoops! Why everyone owes everyone and no one can pay“. Zuletzt erschien sein Roman „Kapital“ (2012) bei Klett-Cotta

Medium_180dd34b54

Köpfe

Richard Koo

Ökonom

Richard C Koo ist Chefvolkswirt des Nomura Forschungsinstitutes in Tokio und leitender Berater am Zentrum für internationale und strategische Studien in Washington D.C. Der Ökonom gilt als einer der führenden Experten zu Rezessionen und ist bekannt für sein 2003 entwickeltes Konzept der „Bilanzrezession“. Er hat mehrere japanische Ministerpräsidenten beraten und war von von 1998 bis 2010 Gastprofessor an der Waseda-Universität. Sein Buch The Holy Grail of Macroeconomics – Lessons from Japan’s Great Recession (John Wiley & Sons, 2008) hat innerhalb der Ökonomenzunft für Aufsehen gesorgt.

Medium_6083f5294c

Köpfe

Matthias Weik

Ökonom

Der Ökonom hat „International Business“ in Australien studiert. Zusammen mit Marc Friedrich schrieb er 2012 den Bestseller „Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Im Jahr 2014 gelang mit „Der Crash ist die Lösung – Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten“ ein weiterer Bestseller. Im April 2017 ist das Buch „Sonst knallt´s!: Warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen“ erschienen. Matthias Weik ist Mitinitiator von Deutschlands erstem offenem Sachwertfonds, der auch seinen Namen trägt.

Medium_a21977f43c

Köpfe

Markus Müller

Politologe

An der Zeppelin-Universität lehrt er im Fachbereich Vergleichende Wirtschaftspolitik. Markus Müller hielt Lehr- und Forschungsaufträge in Erfurt, Nürnberg und an der Duke University (USA). Seit 2001 ist er Mitarbeiter im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, seit 2009 als Abteilungsleiter Mittelstand.

Medium_7fd3c833eb

Köpfe

Leonhard Dobusch

Wirtschaftswissenschaftler

Er ist Fellow der stiftung neue verantwortung und Mitarbeiter am Institut für Management der FU Berlin. Dobusch forscht zu wirtschaftlicher Organisation und neuen Medien. Er war Visiting Researcher am Max-Planck-Institut Köln und am Center for Internet und Society in Stanford. Dobusch ist studierter Betriebswirt und Jurist.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert