Schönheit ist zu einem Gebot geworden – sie ist kein Vergnügen mehr. Susie Orbach

Artikel zum Tag “Popkultur”

Medium_130355347e

Köpfe

Simon Reynolds

Kulturjournalist

Simon Reynolds attestierte der Popwelt 2012 eine “Retromania” und gab in dem gleichnamigen Buch (Ventil Verlag) die Antwort auf die Frage: “Warum Pop nicht von seiner Vergangenheit lassen kann”. Reynolds schreibt als Kulturjournalist unter anderem für den “Guardien”, die “New York Times” und den “Rolling Stone”.

Medium_3a82c6ba27

Köpfe

Mithu M. Sanyal

Journalistin

Die Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Journalistin (geb. 1971) promovierte über die Kulturgeschichte des weiblichen Genitals. Aus der Doktorarbeit entstand das Buch „Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts.“ (2009), eine Pionierarbeit zu diesem Thema. In ihrer Arbeit beschäftigt Sanyal sich vor allem mit Popkultur, Postkolonialismus und Feminismus. Sie arbeitet seit 1996 als feste Autorin für den WDR. Freiberuflich schreibt sie u.a. für die „taz“ und die Bundeszentrale für politische Bildung.

Medium_33c9e8919b

Köpfe

Douglas Coupland

Schriftsteller

Douglas Coupland ist ein kanadischer Schriftsteller und Künstler, der 1991 mit seinem Bestseller-Roman “Generation X” (Goldmann-Verlag) berühmt geworden ist. In seinen Geschichten beschäftigt sich Coupland unter anderem mit Themen wie Sexualiät, Popkultur und dem Web 2.0. 2013 erschien “Shopping in Jail” (Sternberg).

Medium_4435432040

Gespräch

Retro und die Kultur der 2010er Jahre

„Wir perfektionieren die Vergangenheit“

In seinem Buch „Retromania“ geht Simon Reynolds der Frage nach, was unsere Zeit kulturell auszeichnet. Antworten hat er bislang nicht gefunden, dafür jede Menge Erkenntnisse im Internet und beim Friseur gewonnen.

Gespräch von Max Tholl mit Simon Reynolds 15.06.2015

Medium_5c090b04e2

Gespräch

Der Zeitgeist von 2015

„2001 sahen die Leute aus wie 2013“

Wer Retro als reine Imitation abtut, hat den Trend nicht verstanden, meint Douglas Coupland. ­Der kanadische Schriftsteller und Künstler muss es wissen. Mit seinem Bestseller „Generation X“ prägt er seit Anfang der 1990er den Retro-Diskurs.

Gespräch von Max Tholl mit Douglas Coupland 24.06.2015

Medium_e85262bec9

Debatten

Grenzgänger

Heute Indie, morgen Techno und umgekehrt

Viele werden der eigentlichen Kultur müde und sind als Touristen in anderen Szenen unterwegs, wechselseitige Besucher sind an der Tagesordnung.

von Jörn Morisse 21.11.2009

Medium_89b5f4ace6

Debatten

Die Technobewegung

Die “Feierei” geht weiter

Die “Gude Laune”, die Techno-Papa Sven Väth immer wieder verkündet, ist in der Szene nach den schrecklichen Ereignissen von Duisburg getrübt. Aber ein Ende der Bewegung ist lange nicht in Sicht – vor allem, weil die Loveparade schon lange nicht mehr für den wahren Spirit des Techno steht.

von Maurizio Schmitz 29.07.2010

Medium_b6183f09c3

Debatten

Gute Ernährung braucht Vorbilder

Klopp trifft Salat

Slowfood und gesunde Ernährung sind uncool. Zeit für einen Imagewandel.

von Monika Thiele 01.08.2014

Medium_53f1c45129

Debatten

Loveparade

Duisburg – ein Ende

Das Unglück von Duisburg hat allenthalben der Event-Sucht der Veranstalter ein Ende gesetzt. Die Technokultur bleibt davon unbeeinträchtigt. Wer jetzt den Abgesang eines Zeitalters anstimmt, verkennt, dass Techno gesellschaftspolitisch nicht mehr als eine Marginalie darstellt.

von Jo Groebel 30.07.2010

Medium_d3b2da9b16

Debatten

Indie ist für alle da

Von "UtzUtzUtz" zu "DrDrDr"

20 Jahre nach der ersten “Love-Parade” feiert ein anderes ehemaliges Underground-Phänomen seinen Höhepunkt im Mainstream: Ist Indie das neue Techno?

von Fabian Soethof 21.11.2009

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert