Die einzige Pflicht des Künstlers ist die Kunst. T.C. Boyle

Artikel zum Tag “Patriotismus”

Medium_43b04eb965

Köpfe

Volker Kronenberg

Politologe und Soziologe

Volker Kronenberg ist Akademischer Direktor an der Universität Bonn. Er lehrt Politische Wissenschaft am dortigen Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie sowie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Politischer Wissenschaft als „praktischer Wissenschaft" verpflichtet, verknüpft Kronenberg in zahlreichen Publikationen und Vorträgen zeithistorische, geistes- sowie parteiengeschichtliche Aspekte mit praktisch-aktueller Gegenwartsanalyse von Demokratie, Parlamentarismus und politischer Kultur.

Medium_a139d29843

Köpfe

Arnulf Baring

Historiker

Arnulf Baring ist einer der renommiertesten Zeithistoriker Deutschlands. Er ist emeritierter Professor an der freien Universität Berlin. Von 1976 bis 1979 war er im Bundespräsidialamt tätig. 1983 wurde Baring, weil er Hans-Dietrich Genscher im Bundestagswahlkampf unterstützt hatte, aus der SPD ausgeschlossen, bei der er seit 1952 Mitglied gewesen war. Seit den 1990er-Jahren wurde Baring mit zahlreichen Fernsehauftritten und seinen Büchern außerhalb der Wissenschaft mit liberalen und patriotischen Anschauungen bekannt.

Medium_1d68202b64

Köpfe

Junge Grüne

Politiker

Nachwuchsorganisation der Grünen.

Medium_f71edb476d

Köpfe

Robert Habeck

Politiker und Schriftsteller

Der Lübecker Schriftsteller ist Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Schleswig-Holstein. Zur vorgezogenen Landtagswahl 2009 trat Habeck als Spitzenkandidat der Grünen an. Von 2009 bis 2012 war er Vorsitzender der Grünen Landtagsfraktion. Seit Juni 2012 ist er stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein.

Medium_65591c85c0

Köpfe

Dagmar Schediwy

Sozialpsychologin

Die gebürtige Schwäbin studierte Sozialpädagogik, Psychologie und Religionswissenschaft. Seit der Fußballweltmeisterschaft 2006 beschäftigt sie sich mit dem neuen deutschen Fußballpatriotismus. Bekannt wurde sie 2012 mit einer Studie, in der sie über 200 Interviews mit Deutschlandfans auf Fanmeilen auswertete. Sie war in der psychologischen Einzelfallhilfe, Behindertenberatung, Suchtarbeit sowie als freie Journalistin tätig.

Zitat

Partypatriotismus ist Nationalismus.

Partypatriotismus ist Nationalismus.

von Dagmar Schediwy 11.02.2015

Medium_556d439e93

Debatten

Patriotismus als Relikt des 20. Jahrhunderts

Muffige Deutschtümelei

Nationaler Patriotismus ist im Europa des 21. Jahrhunderts einfach nicht mehr zeitgemäß.

von Wolfgang Benz 01.09.2014

Medium_0e4a943e06

Kolumnen

Metamorphose des russischen Nationalpatriotismus

Russlands imperiales Syndrom

Der nationalpatriotische Geist Russlands gewinnt weiter an Kraft. Der Sieg gegen Hitler-Deutschland prägt das Selbstverständnis russischer Patrioten, nicht die Niederlage im Kalten Krieg.

von Leonid Luks 27.05.2015

Medium_2b3c0eb3a1

Debatten

Was ist eigentlich Deutsch?

Deutschlands Identität versinkt

Die Deutschen sind sich selbst in den letzten Jahren verloren gegangen. Schon die Frage „Sind Sie deutsch?“ wäre nicht als Kompliment, sondern als Bedrohung empfunden worden. Das Dritte Reich hatte durch seinen dramatisch verlorenen Krieg und vor allem durch die unvorstellbaren Verbrechen, jedes Ansehen verloren. Es wurde zu einem Zeitraum, an den sich niemand erinnern mochte.

von Arnulf Baring 04.02.2016

Medium_561410283b

Kolumnen

Amerikanischer Unabhängigkeitstag

God Bless America

Am 4. Juli zelebrieren die USA den Nationalfeiertag mit einer großen Ladung Pathos. Doch selbst wer dem Nationalismus kritisch gegenübersteht, sollte sich am Patriotismus der Amerikaner freuen: Er ist solidarisch, einladend – und gänzlich uneuropäisch.

von Yascha Mounk 05.07.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert