Homestories sind nicht mein Ding. Helge Schneider

Artikel zum Tag “Partei”

Medium_0ba70533eb

Köpfe

Florian Weber

Politiker

Der bayrische Politiker wurde 1963 in Bad Aibling geboren. Weber ist seit 2007 Landesvorsitzender der Bayernpartei. Bei der Landtagswahl in Bayern 2008 kandidierte er im Stimmkreis Rosenheim-West (Wahlkreis Oberbayern).

Medium_16dede9345

Köpfe

Gerd Mielke

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschaftler wurde 1947 geboren. Mielke ist seit 2004 Professor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz. Seine Forschungsschwerpunkte sind Wahl- und Parteienforschung sowie Landespolitik. Von 1969 bis 1974 studierte er Geschichte, Politikwissenschaft und Anglistik; von 1975 bis 1992 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Seminar für wissenschaftliche Politik der Universität Freiburg. Ab 1992 bis 2004 leitete Mielke die „Stabsstelle Grundsatzfragen“ und die Abteilung „Grundsatzfragen und Regierungsplanung“ in der Mainzer Staatskanzlei.

Medium_063f34ee53

Köpfe

Martin Krybus

Praktikant

Das Interesse für Politik im Allgemeinen und Parteien im Besonderen hat den gebürtigen Erfurter zum Studium nach Duisburg verschlagen. Nachdem er dort unter anderem beim studentischen Magazin Hammelsprung mitgearbeitet hat, sammelt er nun bei The European weitere journalisitsche Erfahrungen.

Medium_9b1c34987d

Köpfe

Christian Soeder

Politiker

Christian Soeder (28) lebt in Baden-Württemberg, ist Sprecher des Forums Netzpolitik der SPD Baden-Württemberg und Mitglied der Medien- und Netzpolitischen Kommission beim SPD-Parteivorstand. Er arbeitet als Online-Redakteur in Stuttgart.

Medium_80ebe57577

Köpfe

Erhard Lahni

Bundesvorsitzender der Familien-Partei Deutschlands

Der diplomierte Ingenieur und Wirtschaftsingenieur ist seit November 2010 Bundesvorsitzender der Familien-Partei Deutschlands. Lahni ist Vater von zwei Kindern, die er bereits während seines Studiums bekam. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement bei der Familien-Partei, widmet er sich auch der Philosophie, der Umwelttechnik und der Musik.

Medium_7a63d81f40

Köpfe

Nicolai Dose

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschaftler leitet den Lehrstuhl für Politik- und Verwaltungswissenschaft und ist Geschäftsführender Direktor des Rhein-Ruhr-Instituts für Sozialforschung und Politikberatung (RISP) e.V. an der Universität Duisburg-Essen. In einem laufenden Forschungsprojekt beschäftigt er sich mit dem Mitgliederschwund von Volksparteien. Neuere Buchveröffentlichungen sind: Governance – Regieren in komplexen Regelsystemen. Eine Einführung. 2. Auflage. Wiesbaden, 2010 (hrsg. zusammen mit Arthur Benz). Politikwissenschaft. 2. Auflage. Konstanz 2010 (zusammen mit Wilhelm Hofmann und Dieter Wolf).

Medium_71f4b91f89

Köpfe

Stephan Klecha

Sozialwissenschaftler

Der Sozialwissenschaftler wurde 1978 geboren. Im Rahmen eines von der Otto-Brenner-Stiftung finanzierten Projekts forscht er am Göttinger Institut für Demokratieforschung über die Piratenpartei. Zuvor war Klecha an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg tätig. Studium und Promotion hat er an der Georg-August-Universität Göttingen absolviert. Er ist verheiratet und lebt in Hannover.

Medium_b55cbec1a5

Köpfe

Andreas Blätte

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschaftler wurde 1976 geboren. Blätte ist seit 2009 Juniorprofessor für Politikwissenschaft der WestLB-Stiftung „Zukunft NRW“ an der Universität Duisburg-Essen. Von 2001 bis 2009 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erfurt, wo er auch interimistisch stellvertretender Direktor der „Willy Brandt School of Public Policy“ war. Blätte studierte Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre und des Europarechts an der LMU in München.

Medium_b690714ceb

Köpfe

Andreas Scheuer

Politiker

Andreas Scheuer ist CSU-Politiker und seit Dezember 2013 Generalsekretär der Christlich-Sozialen Union. Scheuer trat 1994 in die Junge Union ein, seit 2002 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages und vertritt den Wahlkreis Passau. Von 2009 bis 2013 war er Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Medium_98f19c2f7b

Köpfe

Oliver D'Antonio

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschaftler wurde 1977 in Stuttgart geboren und studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Journalistik in Leipzig. Seit Juli 2010 forscht und lehrt er am Göttinger Institut für Demokratieforschung. Zu seinen Schwerpunkten zählen Parteien- und Gewerkschaftsordnung, politische Kultur, Demokratie- und Parteientheorie sowie Parteien im lokalen Raum und Politik in Ostdeutschland. Zuletzt veröffentlichte Oliver D’Antonio gemeinsam mit Franz Walter und Christian Werwath „Die CDU. Entstehung und Verfall christdemokratischer Geschlossenheit.“

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert