Als die Mauer fiel, hatte ich einen Kloß im Bauch. Paul van Dyk

Artikel zum Tag “Paid-content”

Medium_dab45cf603

Köpfe

Jonathan Cook

Sozialpsychologe

Der Sozialpsychologe forscht an der US-Amerikanischen Columbia University. Jonathan Cook untersucht unter anderem, wie Menschen auf technologische Entwicklungen reagieren. Zusammen mit Kollegen hat er die Wirkung von Bezahlschranken im Internet analysiert, insbesondere am Beispiel der „New York Times“.

Medium_972b210a3a

Debatten

Bezahlschranken

Ein gefährliches Geschäft

Ich habe nichts gegen die Bezahlung für Inhalte. Immerhin habe auch ich ein Buch zu verkaufen. Ich glaube aber, dass die Errichtung von Pay Walls eine schlechte Geschäftsentscheidung ist.

von Jeff Jarvis 28.01.2010

Medium_34cd0749af

Debatten

Neuregelung des Urheberrechts im Internet

Recht auf Kunst

Wir müssen die Sorgen der Künstler genauso ernst nehmen wie die Ängste der Netzgemeinde vor dem Verlust von Freiheit. Fest steht jedoch: Ohne den Schutz des geistigen Eigentums ist die Zukunft von Kunst und Kultur bedroht.

von Volker Kauder 27.06.2012

Medium_bdf5e6410b

Kolumnen

Bedeutungsverlust der Zeitungen

Katzenbilder sind der Kitt der Gesellschaft

Es sind nicht mehr die Zeitungen, die den Kitt unserer Gesellschaft bilden. Auch wenn Helmut Heinen und Mathias Döpfner das gern so hätten. Das bidirektionale Medium Internet kann Inhalte sowohl viral (Unterhaltung) als auch zielführend (Sachthemen) und einfach effektiver an den Nutzer bringen. Ganz ohne Verlag.

von Der Presseschauer 20.03.2011

Medium_b0dfe2292e

Debatten

Meconomy

Hilfe zur Selbsthilfe

Immer mehr Autoren finden ihre Leser ohne die Hilfe etablierter Verlage und Institutionen. Sie versuchen sich an moderner Technik, finden neue Partner, schmieden überraschende Koalitionen. Es ist eine aufregende neue Welt.

von Markus Albers 27.01.2010

Medium_1b468fb1ac

Debatten

Paid Content

Kartell alter Schule

Im Wochentakt kündigen Verlage neue Strategien für Bezahlinhalte im Internet an. Doch die meisten Strategien werden scheitern. Dabei würde es schon reichen, die neuen Möglichkeiten der Technik zu nutzen.

von Sebastian Matthes 20.10.2009

Medium_2f89a548a0

Gespräch

Blogosphären im Vergleich

„Blogs sind noch nicht im Mainstream angekommen“

Auch in Deutschland gewinnen Blogs an Bedeutung – ob für den Journalismus oder die Politik. Wie deutsche Blogger ihre Wirkmacht einschätzen, welche Themen sie besser bedienen können als klassische Medien und wie sich damit am Ende Geld verdienen lässt, erklärt die Blog-Forscherin Stine Eckert im Gespräch mit Bastian Steineck.

mit Stine Eckert 26.04.2011

Medium_31b7ee7e25

Debatten

Theblogpaper.co.uk

Gebt uns eine Stimme

Die Medienlandschaft ist im Wandel, das Bedürfnis nach Mitbestimmung wächst, und das Internet bedient diesen Wunsch. Ob sich klassische Nachrichten in einem solchen Umfeld noch verkaufen lassen, scheint fraglich.

von Anton Waldburg 27.01.2010

Medium_ba2cca9819

Debatten

E-Commerce vs. Journalismus

Weg vom reinen Animationsprogramm

Verlage sollten sich in Zukunft zu Dienstleistern wandeln und vor allem ihre lokalen Communitys ausbauen und diese mit allem bedienen, was sie sich wünschen. Eins passt da ganz sicher nicht dazu: Geld für Inhalte verlangen.

von Steffen Greschner 06.03.2010

Medium_02c123da39

Kolumnen

Geschäftemachen im Netz

Ich arbeite nicht – ich schreibe

Arianna Huffington hat für 315 Millionen Dollar ihre Huffington Post verkauft. Ihre Blogger sehen davon keinen Cent. Ist das gerecht? Falsche Frage.

von Eberhard Lauth 19.02.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert