Man sollte jungen Mädchen alle Optionen zeigen – auch halbnackt auf einer Abrissbirne zu schwingen. Amanda Palmer

Artikel zum Tag “Pädophilie”

Medium_dd2199e43e

Köpfe

Jürgen Lemke

Psychotherapeut

Der Diplom-Sozialpädagoge und Psychotherapeut, geboren 1943, arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten in einer Berliner Beratungsstelle. Lemke therapiert sowohl Missbrauchsopfer als auch Täter. 2007 veröffentlichte er zusammen mit Andreas Marquard im Ullstein-Verlag das Buch „Härte“. Marquard wurde von seiner Mutter missbraucht, war brutaler Zuhälter und jahrelang Patient von Lemke. Das Buch erzählt seine Geschichte. Der Regisseur Rosa von Praunheim plant für 2014 eine Verfilmung.

Medium_b44bdf03ce

Debatten

Vor 35 Jahren: die Grünen erstmals im Bundestag

Hurra, sie stricken noch!

Jahrestage von politischen Ereignissen haben es an sich, dass man sich wahlweise freudig oder in gedrückter Stimmung an die Vergangenheit erinnert. Ist das Ereignis ein parteipolitisches, so verläuft die Differenzierung zwischen froh und verärgert zumeist entlang der Trennlinie von Anhängern und Gegnern. So ist es auch im Fall des 29. März 1983, als die Grünen erstmals in den Bundestag einzogen.

von Alexander Graf 11.04.2018

Medium_f576ab7728

Kolumnen

Pädophilievergangenheit bei Bündnis 90/Die Grünen

Falckensteinkeller

Wie ernst meinen es die Grünen mit dem Abschied von ihrer pädophilen Vergangenheit? Das Beispiel des Berliner Falkensteinkellers mit rund 1.000 Opfern stellt selbst bekannte Missbrauchsfälle, etwa durch Reformpädagogen aus dem Odenwald und kirchliche Stellen, deutlich in den Schatten.

von David Berger 05.12.2015

Medium_08c063383b

Kolumnen

Homosexuelle und Pädophile

Skandalöse Grenzüberschreitungen

Es gibt in unserer Gesellschaft Meinungsmacher, die Pädophilie schönreden. Dass sie sich ausgerechnet bei schwulen Journalisten finden, ist Wasser auf die Mühlen homophober Hassredner.

von David Berger 15.04.2015

Medium_f576ab7728

Debatten

Umgang mit Pädophilie in der Grünen Vergangenheit

Lügen der Vergangenheit

Pädophile Gruppen haben die Grünen einst unterwandert und man merkt erst jetzt, was da eigentlich los war? Mitnichten. Ich und andere haben den Vorstand einst bekniet, etwas zu unternehmen.

von Eva Quistorp 24.05.2013

Medium_1dd2656151

Gespräch

Pädophilie im Zeitgeist der 68er, Grünen und heute

„Viele Pädophile halten sich für Wohltäter“

Jürgen Lemke therapiert seit Jahren Pädophile und Missbrauchsopfer. Mit Sebastian Pfeffer spricht er darüber, wie der Zeitgeist unter 68ern und Grünen die Pädophilie fast salonfähig machte. Der Psychotherapeut gibt Einblick in eine verstörende Welt, deren Existenz von der Gesellschaft auch heute noch mehrheitlich ignoriert wird.

Gespräch von Sebastian Pfeffer mit Jürgen Lemke 12.06.2013

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert