Der Papst ist kein Antisemit. Martin Mosebach

Artikel zum Tag “Organspende”

Medium_63c8716625

Kolumnen

Der letzte Wille - Organspendeausweis

Nein zur Organspende

Der Organspende-Ausweis ist ein stark beworbenes Accessoire. Überhaupt ist alles tabuisiert, was unter die Haut geht oder den Tod kontaktiert. Insofern fasst man ein doppeltes Tabu an.

von Hans-Martin Esser 12.04.2017

Medium_3c3aecc1d2

Debatten

Vermeidbares Unglück

Schaut nach Spanien

In Deutschland sterben Menschen, weil die Organisation der Organspende nur mangelhaft geregelt ist. Hier ist dringend Abhilfe nötig, erfolgreiche Vorbilder, an denen man sich orientieren könnte, gibt es im Ausland schon.

von Peter Liese 22.11.2011

Medium_7de5ff293e

Debatten

Keine „Vergesellschaftung“ von Organspenden

Auch Ärztetag für Werbeverbot bei Abtreibungen

Mechthild Löhr, Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), kommentiert die Entscheidungen des 121. Ärztetages zum § 219 StGB, der die Werbung für Abtreibungen verbietet sowie zur Organspende.

von Mechthild Löhr 02.06.2018

Medium_b0ffd75f66

Debatten

Bereitschaft zur Organspende

Die Qual der Wahl

Jeden Tag sterben in Deutschland drei Menschen, weil nicht genügend Organe gespendet werden. Wir müssen deshalb damit beginnen, Bürger um ihre individuelle Entscheidung zu bitten, und ihren Ängsten adäquat begegnen. Dann muss in Zukunft hoffentlich niemand mehr einen solch sinnlosen Tod sterben.

von Volker Kauder 19.01.2011

Medium_dead393efd

Kolumnen

Organspendeskandal in Deutschland

Nierendeal

Die Forderung nach mehr Regulierung bei der Organspende übersieht den florierenden Schwarzmarkt. Dagegen hilft nur legaler Handel.

von Margaret Heckel 03.08.2012

Medium_9bbe5fc418

Kolumnen

Neuregelung zur Organspende

Tod bei lebendigem Leibe

Die Neuregelung zur Organspende ist beschlossen, doch die entscheidenden Fragen in der Sache wurden weder diskutiert noch gesetzlich geklärt: Wann ist der Mensch wirklich tot? Hirntote sind nicht tot, sondern sterbende Menschen. Sie können noch Kinder austragen, Männer sind noch zeugungsfähig und vor der Organentnahme zeigen sie Herzrasen und Bluthochdruck.

von Birgit Kelle 26.05.2012

Medium_37ec1559f7

Kolumnen

Hirn oder Herz

Warum ich kein Organspender bin

Die Werbekampagne läuft auf Hochtouren: Deutschland soll ein Volk der Organspender werden. Der Hirntod aber ist und bleibt umstritten.

von Alexander Kissler 18.10.2011

Medium_a566a2e64e

Debatten

Die Zerbrechlichkeit des Lebens

Nächstenliebe über den Tod hinaus

Im Zuge des Führerscheins die Bereitschaft zur Organspende abzufragen ist ein wichtiger und richtiger Schritt. Den berechtigten Einwänden der Bedenkenträger muss aber Rechnung getragen werden, damit dieser Akt der Nächstenliebe nur gut informiert und in voller Zustimmung getan wird.

von Bernhard Felmberg 30.01.2011

Medium_5594826a04

Debatten

Aufklärung vor der Organspende

Schatz, wir müssen reden

So verführerisch der Vorschlag einer vorgeschriebenen Entscheidung zur Organspende klingt, so undurchführbar ist er in der Praxis. Denn das Überreichen von Informationsbroschüren und ein Kreuzchen auf einem Fragebogen sind nicht mit einer informierten Entscheidung gleichzusetzen.

von Harald Terpe 25.01.2011

Medium_7e3e071c36

Debatten

Organspenden und Mitmenschlichkeit

Drei Leben für lau

Jeden Tag sterben in Deutschland drei Menschen, die zu retten ein Klacks wäre. Wir müssten dafür an keiner Stelle unser Leben ändern. Wir müssten auf nichts verzichten und nichts zusätzlich leisten. Diese drei Leben pro Tag in Deutschland sind, so gesehen, eigentlich gratis. Drei Leben für lau.

von Nikolaus Blome 19.01.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert