Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. Ernst-Wolfgang Böckenförde

Artikel zum Tag “Nobelpreis”

Medium_525c1822e8

Köpfe

Hermann Scheer

SPD-Politiker

Von 1980 bis zu seinem Tod 2010 saß der SPD-Politiker Herrmann Scheer im Bundestag. Er war unter anderem Vorsitzender des Abrüstungsausschusses, des SPD-Parteivorstandes und designierter Wirtschafts- und Umweltminister im hessischen Schattenkabinett von Andrea Ypsilanti. 1999 wurde Scheer für sein Engagement für Solarenergie mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. 2000 erhielt er den Weltpreis für Bioenergie, 2004 den Weltpreis für Windenergie.

Medium_4938c15f29

Köpfe

Elfriede Jelinek

Literatin

Die österreichische Autorin und Feministin ist Trägerin des Literatur-Nobelpreises 2004 und des Georg-Büchner-Preises 1998. Ihr bekanntestes Werk ist der Roman „Die Klavierspielerin“, der unter anderem von Michael Haneke verfilmt wurde.

Medium_1d60df4c33

Köpfe

Herta Müller

Schrifstellerin

Die 1953 im rumänischen Banat geborene Schriftstellerin wurde 2009 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Müller reiste 1987 gemeinsam mit ihrem Mann von Rumänien nach Westdeutschland. Dort war sie als Banater Schwäbin Teil der deutschen Minderheit. In ihren Büchern arbeitete sie die rumänische Diktatur Ceaușescus auf.

Medium_58fd51d0e8

Köpfe

Martti Ahtisaari

Friedensnobelpreisträger

Der finnische Diplomat ist sozialdemokratischer Politiker und erlangte weltweite Bedeutung durch seine Bemühungen zur Lösung internationaler Konflikte. Im Zuge dieser wurden ihm mehrere Ehrungen zuteil. So auch der Friedensnobelpreis des Jahres 2008. Er ist außerdem glühender Verfechter eines EU-Beitritts der Türkei. Geboren wurde er 1937 in Viipuri.

Medium_7f5a2ea599

Köpfe

Jakob von Uexküll

Aktivist und Schriftsteller

Der Aktivist und Schriftsteller, ist Stifter des „Alternativen Nobelpreises“ (Right Livelihood Award), Initiator des World Future Council (Weltzukunftsrat), Mitbegründer des alternativen Weltwirtschaftsgipfels (1984) und Gründer des Estonian Renaissance Award (1993). Von 1984 bis 1989 war Uexküll für die Grünen im Europäischen Parlament, schied aber freiwillig nach einer Legislaturperiode aus. Von 1989 bis 1990 war er im Vorstand von Greenpeace Deutschland. Uexküll besitzt die deutsche und die schwedische Staatsbürgerschaft. Er wurde 1944 in Uppsala geboren.

Medium_8b4ecf1f8e

Köpfe

Robert Solow

Wirtschaftsnobelpreisträger

Er beriet die Kennedy-Regierung, lehrte am MIT und an der Columbia University, entwickelte ein nach ihm benanntes Wirtschaftswachstum-Modell (Solow-Modell) und wurde­ dafür 1987 mit dem Wirtschaftsnobelpreis geehrt. Spätere Nobelpreisträger wie Peter Diamond oder Joseph Stiglitz zählten zu seinen Studenten.

Medium_8c1411d491

Köpfe

Günter Grass

Intellektueller und Schriftsteller

Der 1927 in Danzig-Langfuhr geborene Grass gilt als einer der wichtigsten Autoren Deutschlands und ist weltweit bekannt. Mit seinen Werken prägte er wie kaum ein anderer Schriftsteller die deutsche Nachkriegsliteratur. Für seinen Roman „Die Blechtrommel“ erhielt er 1999 den Literaturnobelpreis. Politisch engagiert sich Grass seit den 1960er-Jahren immer wieder für die SPD. Grass wurde für seine erst spät bekannt gewordene SS-Mitgliedschaft und ein die israelische Politik kritisierendes Gedicht kontroves diskutiert.

Medium_d383858cfb

Köpfe

Cary Fowler

Agrarwissenschaftler

Der amerikanische Agrarwissenschaftler war bis Mitte 2012 Leiter des Welttreuhandfonds für Kulturpflanzenvielfalt. Als solcher war er maßgeblich am Bau des Saatguttresors auf Spitzbergen beteiligt. Für seine Arbeit zum Schutz der Artenvielfalt erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Alternativen Nobelpreis. Cary Fowler wurde 1949 in Tennessee, Memphis geboren.

Medium_6ea1e043c8

Köpfe

Monika Hauser

Geschäftsführerin bei medica mondiale

Die Gynäkologin ist Gründerin und Geschäftsführerin der Frauenrechtsorganisation medica mondiale. Die Organisation leistet medizinische und psychologische Hilfe für vom Krieg traumatisierte Frauen und Mädchen. Dr. Monika Hauser wurde für ihr Engagement mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt sie 2008 den Alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award). Im März 2011 wurde sie von Reader’s Digest zur „Europäerin des Jahres 2011“ gekürt.

Medium_d798e7f2b4

Kolumnen

Vergabe des Literaturnobelpreises

Es kann nur viele geben

Die Vergabe des Literaturnobelpreises steht an. Und alle Jahre wieder heißt es: Warum gerade der, warum nicht mal die?! Daran wird sich so schnell wohl nichts ändern. Das ist ja das Schöne daran.

von Nils Pickert 09.10.2013

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert