Stolze Menschen verirren sich lieber, als nach dem Weg zu fragen. Winston Churchill

Artikel zum Tag “Naturwissenschaften”

Medium_03d49ac2c5

Köpfe

Holger Thuß

Präsident vom Europäischen Institut für Klima und Energie (EIKE)

Dr. Holger Thuß ist Präsident vom Europäischen Institut für Klima und Energie (EIKE) in Jena.

Medium_3e92d11bc4

Köpfe

Gerd Gigerenzer

Direktor des Harding-Zentrums für Risikokompetenz

Prof. Gerd Gigerenzer ist Direktor des Harding-Zentrums für Risikokompetenz am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Zuvor war er u. a. Direktor des Zentrums „Adaptive Behavior and Cognition“ (ABC) am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung. Gigerenzer ist Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften, Ehrenmitglied der American Academy of Arts and Sciences und der American Philosophical Society. Er ist Ehrendoktor der Universität Basel und der Open University of the Netherlands.

Medium_a54ea8e148

Köpfe

Thomas Vašek

Journalist

Der gebürtige Wiener arbeitete als Journalist für diverse Magazine in Deutschland und Österreich. Als Chefredakteur leitete er die deutsche Ausgabe von „Technology Review“, dem Magazin des Massachusets Institute of Technology sowie das „P.M. Magazin“. Seit 2011 ist er Chefredakteur des Philosophiemagazins „Hohe Luft“. Vašek ist Autor diverser Bücher, 2010 erschien „Seele. Eine unsterbliche Idee“.

Medium_d857e8b87f

Köpfe

Thomas Vasek

Journalist

Der gebürtige Wiener arbeitete als Journalist für diverse Magazine in Deutschland und Österreich. Als Chefredakteur leitete er die deutsche Ausgabe von „Technology Review“, dem Magazin des Massachusetts Institute of Technology, sowie das „P.M. Magazin“. Seit 2011 ist er Chefredakteur des Philosophiemagazins „Hohe Luft“. Vašek ist Autor diverser Bücher, 2010 erschien „Seele. Eine unsterbliche Idee“.

Medium_f42b68fc05

Köpfe

Karlheinz Brandenburg

Wissenschaftler

Der Wissenschaftler entwickelte gemeinsam mit Gerhard Still, Yves-François Dehery, Leon Van de Kerkhof und James Johnston das Mp3-Format. Heute ist er Leiter des Fraunhofer-Instituts für digitale Medientechnologie.

Medium_340eb42cd7

Köpfe

David Eagleman

Neurowissenschaftler

Der Neurowissenschaftler forscht am Baylor College of Medicine in Houston, Texas. David Eaglemans Forschbereiche sind die Wahrnehmung von Zeit und visuellen Signalen, Synästhesie und den Schnittpunkt von Neurologie mit dem Rechtssystem. Er leitet das Laboratory for Perception and Action und ist Begründer einer Initiative für Neurowissensschaft und Gesetzgebung. Sein neustes Buch ist “Incognito – The Secret Lives of the Brain”, zuvor verfasste er mit “Sum” einen New York Times Bestseller.

Medium_1e00a54fb2

Köpfe

Wajih Kanso

Philosophieprofessor

Er studierte Ingenieurswissenschaften an der Wayne State University in Michigan und Philosophie an der University of the Holy Spirit, Libanon, und promovierte in beiden Disziplinen. Wajih Kanso ist Philosophieprofessor an der Lebanese University. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf dem Dialog zwischen Natur- und Geistenswissenschaften.

Medium_e62432e8e0

Debatten

Wie wird gesellschaftliche Veränderung steuerbar?

Internationale Initiative für einen regionalen Nachhaltigkeitsansatz

Das aktuelle Nachhaltigkeitsdilemma wurde in den vergangenen 500 Jahren von den westlichen (entwickelten) Gesellschaften geschaffen, indem sie das Verhältnis zwischen Gesellschaft und Umwelt veränderten. Die gesellschaftlichen Faktoren für (Un )Nachhaltigkeit sind jedoch nicht so intensiv erforscht wie die ökologischen Folgen. Von Ortwin Renn, Ilan Chabay, Sander van der Leeuw und Solène Droy.

von Ortwin Renn 27.02.2019

Medium_dde1a6d15a

Debatten

Ersatzreligion alternative Medizin

Wo der Zweifel ist, da ist die Freiheit

An irgend etwas muss man ja glauben – warum nicht auch an alternative Behandlungsmethoden, Wünschelruten und Wasseradern? Dabei darf man nur Glauben und Wissen nicht durcheinander bekommen.

von Vince Ebert 24.09.2011

Zitat

Wir sollten uns nicht von Größe, sondern von Komplexität beeindrucken lassen.

Wir sollten uns nicht von Größe, sondern von Komplexität beeindrucken lassen.

von Martin Rees 22.08.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert