Wir brauchen den Citoyen, dem Werte wie Freiheit, Demokratie und Eigentum auch im Netz am Herzen liegen. Ansgar Heveling

Artikel zum Tag “Naher-osten”

Medium_3ee1457ce2

Köpfe

Mevlüt Özev

Politologe

Özev studiert an der Universität zu Köln Politikwissenschaft im Master. Seinen Bachelorabschluss absolvierte er an der RWTH Aachen in den Fächern Politische Wissenschaft und English Studies. Seine Abschlussarbeit schrieb er über die Rolle von globalen und regionalen Akteuren im Syrienkonflikt. Er verfasst Kolumnen zu außenpolitischen Themen, die bisher im Deutsch-Türkischen Journal (DTJ) erschienen sind.

Medium_43903aaa6f

Köpfe

Henning Schmidt

Journalist

Aufgewachsen an der badischen Bergstraße und im beschaulichen Marburg, wo er auch Politik, Geschichte und Friedens- und Konfliktforschung auf Magister studierte, beschäftigte er sich vor allem mit dem Nahen Osten und seiner Rolle und Position im Internationalen System. Zum Journalismus kam er spät, als er 2012 während seiner Promotion feststellte, das Artikel schreiben deutlich mehr Freude macht, als Promovieren. The European ist seine zweite Station, nachdem er zuvor für die Onlinenachrichten des Hessischen Rundfunks geschrieben und recherchiert hat.

Medium_d296b190a4

Köpfe

Jon Sopel

Journalist

Seit 1983 arbeitet er für die britische BBC, unter anderem als politischer Chefkorrespondent für „BBC News“, als Moderator des globalen Nachrichtensenders „BBC World News“ und als Auslandskorrespondent im Nahen Osten, in den USA, in Südafrika und in China. Im Jahr 2007 wurde er von der britischen Public Affairs Industry zum Politikjournalisten des Jahres gekürt.

Medium_7741888158

Köpfe

Bente Scheller

Mitarbeiterin der Heinrich-Böll-Stiftung

Die promovierte Politikwissenschaftlerin ist Expertin für Außen- und Sicherheitspolitik. Momentan leitet sie des MENA-Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Beirut. Zuvor war Scheller Leiterin des Büros der Böll-Stiftung in Afghanistan. In Berlin war sie Leiterin des Syrien-Programms des Aspen Institute Berlin und arbeitete zuvor mehrere Jahre als Referentin für politische Angelegenheiten an der deutschen Botschaft in Damaskus.

Medium_4d1e5793bb

Köpfe

Niels Annen

Mitglied im SPD-Parteivorstand

Der gebürtige Hamburger arbeitet für das Referat Internationale Politikanalyse der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin. Er war von 2005-2009 direkt gewählter SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel und danach Senior Fellow beim German Marshall Fund in Washington DC. Als Mitglied im Auswärtigen Ausschusses des Bundestages zählten u.a. das deutsche Engagement in Afghanistan und im Nahen Osten zu seinen Arbeitsschwerpunkten. Von 2001-2004 war er Bundesvorsitzender der Jusos. Niels Annen ist seit 2003 Mitglied des SPD-Parteivorstands.

Medium_cf03e10a3d

Köpfe

Saba Farzan

Publizistin

Sie wurde in Teheran geboren und wuchs in Deutschland auf. Ferzan studierte Theaterwissenschaft, Amerikanistik und Soziologie an der Universität Bayreuth mit Forschungsaufenthalten in New York und an der Yale University. Als Publizistin schreibt sie für zahlreiche Tages- und Wochenzeitungen in Deutschland und Österreich sowie für die europäische Edition des „Wall Street Journal“.

Medium_f43b7792f6

Köpfe

Marcus Mohr

Publizist

Der Politologe und Historiker arbeitet als Redakteur für „ADLAS – Magazin für Außen- und Sicherheitspolitik“ und bei „zenith – Zeitschrift für den Orient“. Er ist Vorstandsmitglied der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Berlin/Potsdam.

Medium_6b76c6569f

Köpfe

Kai Hafez

Medienwissenschaftler

Seit 2003 ist Hafez Lehrstuhlinhaber für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt auf Vergleichende Analyse von Mediensystemen und Kommunikationskulturen an der Universität Erfurt. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Orient-Institut in Hamburg, lehrte an den Universitäten Hamburg und Bern und forschte in Cambridge, Oxford und Kairo. Hafez hat verschiedene deutsche Regierungen und Ministerien beraten und war zwischen 2006 und 2009 Mitglied in der AG „Wirtschaft und Medien“ der Deutschen Islam Konferenz.

Medium_171c4f9762

Köpfe

Charles Schmitz

Professor, Towson University

Der Jemen-Experte ist seit 1999 Dozent für Geographie an der Towson University in Baltimore (USA). Zu seinen Forschungsgebieten zählen die Entwicklung der jemenitischen Volkswirtschaft, Völkerrecht und Anti-Terror-Politik, failed states und die moderne jemenitische Gesellschaft. Schmitz war an der Verteidigung einiger jemenitischen Guantanamo-Gefangenen beteiligt, darunter Salim Hamdan, der 2006 den Fall vor dem US Supreme Court unter anderem gegen den damaligen Verteidigungsminister Rumsfeld für sich entschied. Er ist außerdem Präsident des American Institute for Yemeni Studies.

Medium_4021f3a072

Köpfe

Peter Hagen

Journalist

Als Journalist und Berater mit Fokus auf den Nahen Osten schreibt Peter Hagen für diverse lokale und internationale Medien über die Situation in der Region. Wenn er dem Nahen Osten überdrüssig wird, kehrt er Heim nach Großbritannien um dort Aufstände, Skandale und wirtschaftliche Misere zu erleben.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert