Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. Bertolt Brecht

Artikel zum Tag “Monarchie”

Medium_7e76020ac7

Köpfe

Mohammed Ben Al-Hassan

König von Marokko

Der König von Marokko ist Jurist, der seine Diplomarbeit über die Afrikanische Union geschrieben und danach in der Europäischen Union gearbeitet hat. Nach seiner Inthronisierung 1999, gründete er eine Kommission zur Überwachung der Menschenrechte in Marokko. Und obwohl er nicht alle Erwartungen erfüllt hat, hat er einen großen Schritt getan, um den Menschen in Nordafrika ein Stück Identität zurückzugeben: Vor vier Jahren veranlasste er die Förderung der Berber-Sprache Amazigh, die ab 2010 Pflichtfach an allen Schulen des Landes ist.

Medium_989c501c14

Köpfe

Tobias Haas

Monarchie-Forscher

Tobias Haas forscht an der Uni ­Freiburg zu Staats-und Regierungsformen und spezialisiert sich auf Monarchien. In seiner Dissertation erklärt er, dass es durchaus einen Unterschied macht, ob Christian Wulff oder Queen Elizabeth II. Staatsoberhaupt ist.

Medium_2575b7f509

Köpfe

Julia Melchior

Filmemacherin

Julia Melchior wurde mit ihren Dokumentarfilmen zu Europas Königshäusern zur „Quotenqueen“. In ihrem Buch „Royal Weddings/Königliche Hochzeiten“ (mit Friederike Haedecke, teNeues) zeigt Melchior die schönsten Bilder der königlichen Vermählungen. Aus dem spanischen Königshaus folgte prompt eine Danksagung für das Belegexemplar.

Medium_87f6f0e8a1

Köpfe

Sandra Wickert

Freie Journalistin und PR-Beraterin

Sandra Wickert interessiert sich neben Monarchie laut ihrem Blog für „Fische und Freelance“. Wenn die Wahl-Berlinerin nicht gerade in der Fischräucherei ihres Bruders mithilft, schreibt sie als freie Journalistin für „Café Babel“ oder popmonitor.berlin.

Zitat

Königshäuser sind Vorreiter der Emanzipation.

Königshäuser sind Vorreiter der Emanzipation.

von Julia Melchior 11.02.2015

Medium_56896e0f72

Debatten

Nachwuchs im britischen Königshaus

Hauptsache Baby

Prinz George – der jüngste Spross des britischen Königshauses – ahnt nicht, wie sehr er sein künftiges Reich spaltet. Während die einen nur über die zum Unterhalt der Royals notwendigen Steuern lästern, reißen sich die Monarchie-Anhänger um die Geburts-Souvenirs.

von Rachelle Pouplier 30.07.2013

Medium_9c350a3bce

Debatten

Die Monarchie und Großbritannien

#RoyalWedding freut die Briten – und beeindruckt sogar Republikaner

Das Haus Windsor hat die königliche Hochzeit zwischen Harry und Meghan erfolgreich als Bühne für Krisen-PR in Zeiten weltweiten Zweifels an hergebrachten Ordnungen genutzt…

von Wolf Achim Wiegand 23.05.2018

Medium_3dd73255fa

Debatten

Vor hundert Jahren starb Kaiser Franz Joseph I.

Droht Europa das Schicksal des Habsburgerreiches?

Die Donaumonarchie war wie ein vereintes Europa in etwas kleinerem Maßstab. Regiert wurde sie von Wien aus, und ihr Zerfall, der schleichend und zunächst unsichtbar begann, könnte eine Warnung für das Europa heutiger Tage sein. Am 21. November 1916, mit dem Tod Kaiser Franz Josephs I., war das Weltreich der Habsburger fast schon Geschichte. Nur der Schlusspunkt fehlte noch.

von Alexander Graf 19.11.2016

Medium_735b59060e

Kolumnen

Thronjubiläum der britischen Queen

Hard as a rock

Die Queen feiert ihr 60. Thronjubiläum. Ein langes Leben voller Höhen und Tiefen liegt hinter ihr und ein Ende ist nicht in Sicht. Ein Blick auf das faszinierende Leben des britischen Staatsoberhaupts.

von Ruben Alexander Schuster 07.02.2012

Medium_b1db63366d

Debatten

Präsident ohne Botschaft

Unsicher, aber beliebt

Die Deutschen lieben Horst Köhler in seiner Rolle als Anti-Politiker. Sein Einfluss auf die politische Klasse tendiert allerdings gegen null. Noch vier Jahre ist Köhler im Amt, für Regierung und Opposition verschwindet er bereits jetzt in der Bedeutungslosigkeit.

von Gerd Langguth 13.04.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert