Die globale Informationsgesellschaft ist eben auch die Basis des Verbrechens. Wolfgang Schäuble

Artikel zum Tag “Missbrauchsskandal”

Medium_0905213b82

Debatten

Missbrauchsskandal der katholischen Kirche

Eine tabulose angstfreie Aufklärung ist jetzt alternativlos

Wenn jemand wie Georg Gänswein im Blick auf die Missbrauchsskandale und angesichts der aktuellen Situation von einem “11. September für die katholische Kirche” spricht, dann sollte man genau hinhören – und den bitteren Ernst der Lage begreifen, sagt Martin Lohmann.

von Martin Lohmann 20.09.2018

Medium_b6b081fe02

Debatten

Kindesmissbrauch durch Jimmy Savile

Nicht normal

Der einzige Job, den der ehemalige BBC-Moderator und Missbrauchs-Täter Jimmy Savile heute bekommen würde, wäre als Superbösewicht im nächsten Bondfilm. Dabei ist Saville zu hassen so spießig wie Krawatten mit lustigen Sprüchen – und das eigentliche Problem wird so auch nicht aus der Welt geschafft.

von Mithu M. Sanyal 06.03.2013

Medium_4f34885095

Kolumnen

Wer sagt, was gemeinnützig ist?

Wohin mit der Kohle

Der Fall Edathy endete, wie zahlreiche Verfahren, mit einer Geldauflage. Man mag davon halten, was man will. Die Vereine dürfen sich freuen, denn für sie sind ebenjene Geldauflagen eine lukrative Einnahmequelle. Wer aber entscheidet, an welche Adresse das Geld geht?

von Heinrich Schmitz 14.03.2015

Medium_9a369b38b8

Debatten

Missverständnis Zölibat

Praktizierte Ganzhingabe

Der Zölibat ist keine pragmatische Einrichtung, und eben deshalb kann er nicht einfach abgeschafft werden – kein Papst würde das je tun. Wer dagegen wettert, hat nicht verstanden, dass die Ehelosigkeit ein Einspruch ist gegen die Vertröstungen des Diesseits.

von Alexander Kissler 18.02.2010

Medium_995132a152

Debatten

Missbrauch in der Kirche

"Überwindung täterschützender und kinderfeindlicher Machtstrukturen"

Die jüngst veröffentlichte Studie der katholischen Kirche hat offenbart, dass sich mindestens 1670 Kleriker von 1946 bis 2014 an Schutzbefohlenen sexuell vergangen haben. Die “Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs” fordert eine umfassende und anabhängige Aufarbeitung der Fälle. Wir dokumentieren:

Medium_7c6c78f865

Debatten

Die Unverständlichkeit des Zölibats

Das Besondere am Zölibat ist, dass er öffentlich ist

Der Zölibat als Lebensweise, unverständlich in seiner Art und von Jesu selbst gelebt, ist so besonders, da er öffentlich ist. Martin Löwenstein SJ über den Zölibat und die Berufung, Gott zu dienen. Eine Antwort auf Alexander Kissler.

von Martin Löwenstein 18.02.2010

Medium_5f8706e14d

Debatten

Ein Aufklärungsversuch

Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz

Bei der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda wurde eine wissenschaftliche Studie vorgestellt, die den Umgang mit Fällen sexuellen Missbrauchs in der Zeit von 1946 bis 2014 in der katholischen Kirche in Deutschland untersucht. Das Erzbistum München und Freising hatte bereits im Jahr 2010 ein eigenes Gutachten vorgelegt. Wir dokumentieren die Stellungnahme:

Medium_d167428d78

Debatten

Fünf Jahre Pontifikat Benedikt XVI.

Ratzinger war nicht genug Ratzinger

Die Kritiker des Papstes wollen keine perfekte Kirche, sondern ihre Demontage. Den Philosophen auf dem Stuhl Petri treffen die Anfeindungen der vergangenen Wochen hart. Seine Papstkirche könnte mit Einigeln reagieren. Fatal, denn die Welt braucht die Kirche.

von Ludwig Ring-Eifel 18.04.2010

Medium_342324187e

Debatten

Causa Mixa

Sex, Lügen und Denunziantentum

Bischof Mixa ist Unrecht geschehen. Alan Posener hätte nie gedacht, dass er einen solchen Satz schreiben würde. Denn der zurückgetretene Augsburger Bischof Walter Mixa ist fraglos ein bigotter Reaktionär.

von Alan Posener 22.06.2010

Medium_605a73905f

Debatten

Die Grünen, der Sex und die Kinder

Doppelmoral hält besser

Wenn Bischof Mixa der sexuellen Revolution eine Teilschuld an den Missbrauchsfällen innerhalb der Kirch gibt, schließt sich ein Kreis. Denn ausgerechnet die jetzt so empörten Grünen haben damals eine besonders delikate Sexualmoral vertreten.

von Jan Fleischhauer 25.02.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert