Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele. Maxim Gorki

Artikel zum Tag “Militarismus”

Medium_e745223f00

Debatten

110 Jahre Hauptmann von Köpenick

Die Uniform macht(e) den Mann

Zu den Kennzeichen des Wilhelminischen Deutschland gehörten Militarismus und Obrigkeitsgläubigkeit. Dass eine unreflektierte Verehrung des Uniformträgers zu absurden Situationen führen konnten, führte vor 110 Jahren Wilhelm Voigt vor. In Berlin-Köpenick. Und angesichts der prekären Sicherheitslage stellt sich die Frage, ob dieser angebliche Hauptmann bald wieder fröhliche Urständ feiern könnte.

von Alexander Graf 10.10.2016

Medium_9daa83c7c2

Debatten

Zivilgesellschaft und Militär in Israel

Armee mit Staat

Durch Soziale und politische Bewegungen wird die Gesellschaft in den Fokus internationaler Beziehungen gestellt und die Machtposition des Staates neu verhandelt. Auch in Israel grenzen sich unabhängige Organisationen vom Staatsapparat ab und verändern die Gesellschaft signifikant. Doch Verfechter einer militarisierten Gesellschaft nutzen die Schwächen der Zivilgesellschaft für ihre Zwecke aus.

von Uri Ben Eliezer 20.11.2009

Medium_c33366a175

Kolumnen

Weihnachten in Afghanistan

Friedensengel in Uniform

Deutschland vergisst seine Soldaten. Während der Einsatz für Frieden und Vaterland anderorts hoch honoriert wird, kultiviert der brave Michel das Bild des schießwütigen Analphabeten und schwelgt beseelt im Pazifismus.

von Jennifer Nathalie Pyka 24.12.2011

Medium_db69077289

Gespräch

Das Ende der Autokratie

„Wir leben in einem Dschungel“

Unter Mubarak erhielt Nawal El Saadawi Berufsverbot und saß zeitweise in Haft. Trotz ihres Alters von 82 Jahren stand sie während der ägyptischen Revolution auf den Barrikaden vom Tahrir-Platz. Mit Martin Eiermann sprach die Aktivistin und Autorin über Kreativität, die Ideale der Revolution und die Politik des Westens.

Gespräch von Martin Eiermann mit Nawal El Saadawi 18.04.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert