Google ist nichts als eine Maschine, die Links findet und bereitstellt. Andrew Keen

Artikel zum Tag “Militaer”

Medium_e745223f00

Debatten

110 Jahre Hauptmann von Köpenick

Die Uniform macht(e) den Mann

Zu den Kennzeichen des Wilhelminischen Deutschland gehörten Militarismus und Obrigkeitsgläubigkeit. Dass eine unreflektierte Verehrung des Uniformträgers zu absurden Situationen führen konnten, führte vor 110 Jahren Wilhelm Voigt vor. In Berlin-Köpenick. Und angesichts der prekären Sicherheitslage stellt sich die Frage, ob dieser angebliche Hauptmann bald wieder fröhliche Urständ feiern könnte.

von Alexander Graf 10.10.2016

Medium_7bd64c2323

Medienpartner

US-Militärstrategie im West-Pazifik

Supermächte in Lauerstellung

Im westlichen Pazifik ringen China und die USA um Einfluss. Die USA richten ihren Fokus wieder stärker auf die Region und bauen ihr militärisches Netzwerk aus. Ein unmittelbarer Konflikt steht jedoch nicht bevor.

von Stratfor 18.07.2012

Medium_0affa85875

Kolumnen

Referendum über Verfassung in Ägypten

Autokratie mit Airbag

Die ägyptische Herrscherclique lässt sich vom Volk eine Verfassung schenken. Die Vormachtstellung des Militärs wird damit in Beton gegossen.

von Florian Guckelsberger 15.01.2014

Medium_ec3e483c37

Kolumnen

Entgrenzter Krieg

„Ich muss noch die Mission durchspielen“

Die Automatisierung von Kriegsgerät ist ein gefährlicher Prozess. Das Militär erhofft sich Einsparungen in Milliardenhöhe, doch es entstehen ernste moralische Bedenken. Die Grenze zwischen Realität und Spiel droht dann zu verschwimmen.

von Der Presseschauer 21.08.2011

Medium_4c01276576

Kolumnen

EU-Gipfel zu Sicherheit und Verteidigung

Mittel ohne Zweck

Die Staats- und Regierungschefs treffen einander nächste Woche, um über Mittel der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik zu diskutieren, ohne eigentlich zu wissen, welchen strategischen Zweck sie damit verfolgen.

von Bernhard Schinwald 14.12.2013

Medium_3610bea3c4

Debatten

Chinesische Realpolitik

Die Kunst des Krieges

Die Denkmuster der chinesischen Elite sind Europäern wenig vertraut. Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger erklärt, wie unterschiedlich der Westen (Schach) und der Osten (Go) strategische Herausforderungen angehen.

von Henry Kissinger 01.05.2012

Medium_12b669f6fe

Debatten

Nach dem Sturz von Mohammed Mursi

Im Namen des Volkes

Präsident Mohammed Mursi ist gestürzt – gut so. Die Ägypter haben wieder einmal bewiesen, dass sie ein Volk klarer Entscheidungen sind. Und Religion weiter Privatsache bleiben soll.

von Joachim Schroedel 04.07.2013

Medium_0affa85875

Kolumnen

Putsch gegen Ägyptens Mohammed Mursi

Das Kind beim Namen nennen

Ein Putsch bleibt ein Putsch und der 3. Juli 2013 war ein schlechter Tag für die junge ägyptische Demokratie. Wer immer Mohammed Mursi im ägyptischen Präsidentenamt folgt, wird es noch schwerer als sein Vorgänger haben.

von Florian Guckelsberger 04.07.2013

Medium_ef26f0be53

Debatten

Die Deutschen sind unfähig zur Verteidigung

Über den gewaltsamen Widerstand

Ob man es „Untertanenmentalität“ nennt oder „Große Depression“ oder „Selbstaufgabe“: Die Deutschen haben ein Problem. Sie sind vom Pazifismus derart durchtränkt, dass sie praktisch unfähig sind, sich zu verteidigen. Nicht nur als Nation, sondern auch privat haben sie das mittlerweile verlernt, wie sich spätestens bei den Silvesterereignissen auf der Kölner Domplatte gezeigt hat.

von Adorján F. Kovács 15.02.2018

Medium_6e94bcf2d6

Debatten

Historiker-Debatte zum Ersten Weltkrieg

„Negativer Nationalismus“ oder Wahrheitssuche? Revisionisten am Werk!

Bleibt ein Verbrechen, das aufgedeckt worden ist, nicht auch noch nach über einem Jahrhundert ein Verbrechen? Und wie ist es mit dem klar dokumentierte Kriegswillen des deutschen Militärs im Juli 1914? Eine Replik auf Peter Hoeres.

von Lothar Wieland 03.06.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert