Es gibt kein Recht auf staatliche bezahlte Faulheit. Guido Westerwelle

Artikel zum Tag “Mexiko”

Medium_424af4ce5c

Köpfe

Soledad Loaeza

Politologin

Die mexikanische Politologin und Autorin beschäftigt sich vor allem mit der Demokratisierung und Transformation Mexikos. Ihr Spezialgebiet sind die Internationalen Beziehungen.

Medium_8b6671a8de

Köpfe

Sergio Aguayo

Menschenrechtsaktivist

Sergio Aguayo ist Professor am Colegio de México, Mitbegründer der renommierten mexikanischen Tageszeitung „La Jornada“, Kolumnist und regelmäßiger Gast in TV- und Radiotalkshows. Seine Schwerpunkte sind Menschenrechte, Nationale Sicherheit und Gewalt im karibischen Raum.

Medium_410a71ed2e

Köpfe

Enrique Krauze Kleinbort

Professor, Historiker, Journalist und Buchautor

Prof. Dr. Enrique Krauze Kleinbort ist einer der wichtigsten Intellektuellen Mexikos. Er verfasste eine Vielzahl von Büchern und gehört zu den großen Deutern der Wirtschaftsgeschichte. Krauze gründete das Kulturmagazin „Letras Libres“. Mit seinem Lebensgefährten, dem Nobelpreisträger Octavio Paz, produziert er das Magazin “Vuelta”.

Medium_9bd84da1b1

Köpfe

Walther L. Bernecker

Professor für Auslandswissenschaft

Der Professor leitete von 1988 bis 1992 den Lehrstuhl für Neuere Geschichte an der Universität Bern. Seit 1992 hält er den Lehrstuhl für Auslandswissenschaft (Romanischsprachige Kulturen) an der Universität Erlangen-Nürnberg. Von 2002 bis 2003 bekleidete er den Sonderlehrstuhl Wilhelm und Alexander von Humboldt in Mexiko-Stadt. Seine Forschungsschwerpunkte sind spanische und lateinamerikanische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Er ist Träger des spanischen Ordentlichen Komturkreuz des „Orden de Isabel la Católica“ und des Verdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Zitat

Calderón hat nie die Verantwortung übernommen.

Calderón hat nie die Verantwortung übernommen.

von Sergio Aguayo 11.02.2015

Medium_9e2e19c48a

Gespräch

Interview mit Enrique Krauze

Wird Mexiko das neue China?

Lateinamerika war im Wesentlichen ein Zweig von Spanien. Unsere Exzentrizität ist in unserer Geschichte – wir haben eine spanische Herrschaft – 13 Könige, die friedlich einander ablösten, von denen keiner je einen Fuß auf unser Land gesetzt hat.

Gespräch von Alexander Görlach mit Enrique Krauze Kleinbort 06.10.2016

Medium_2c84fe1de8

Debatten

Mexiko und der Westen haben nicht alles gemeinsam

Wilder Westen

Anders als Asiaten und Afrikaner sind wir Lateinamerikaner auf extreme Art bereits Teil des Westens. Unsere politischen und gesellschaftlichen Probleme sind dafür der beste Beweis.

von Soledad Loaeza 13.11.2013

Medium_9e2e19c48a

Debatten

Drogenkrieg in Mexiko

Die Spitze des Eisbergs

Drogen machen nur einen Teil des organisierten Verbrechens aus. Was wir brauchen, sind keine Debatten über Legalisierung, sondern tiefgreifende politische Reformen. Nur durch die Bekämpfung von Korruption und die Schaffung von Arbeitsplätzen kann Mexikos Präsident Calderón Herr der Lage werden.

von Edgardo Buscaglia 26.09.2010

Medium_65faa00625

Debatten

Legalisierung von Drogen

Die Prohibition ist gescheitert

Die repressive Drogenpolitik ist gescheitert – weltweit. Statt Mafia und Drogenkartelle weiterhin mit dieser Politik zu unterstützen, sollten die Regierungen über eine Legalisierung nachdenken. Davon könnten sogar die Volkswirtschaften profitieren.

von Maximilian Plenert 16.05.2010

Medium_844fa8581b

Debatten

Drogensucht und organisiertes Verbrechen

Gegen die Drogenmafia

Mexiko steht am Rande eines Bürgerkriegs. Die mächtigen Kartelle morden Tausende Menschen und verdienen gleichzeitig Millionen mit dem Verkauf von Drogen. Statt mehr Soldaten fordert Mexikos Ex-Präsident Vicente Fox: Legalisiert die Drogen!

von Vicente Fox 25.09.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert