Eine Regierung, die alle Bürger verdächtigt, sollte abtreten und sich ein anderes Volk suchen. Volker Beck

Artikel zum Tag “Meinungsfreiheit”

Medium_5c8f62cb65

Köpfe

Klaus Kelle

Publizist

Klaus Kelle hat unter anderem für „Bild“, „Welt am Sonntag“, ­„Focus Online“ und „Rheinische Post“ ­geschrieben. Regelmäßig kann man den Journalisten auf seinem Blog „Denken erwünscht“ und bei KingFM mit seiner Talksendung „Die schwarze Stunde“ erleben. Kelle ist verheiratet mit The European-Kolumnistin Birgit Kelle.

Medium_37884d0ee7

Köpfe

Thilo Sarrazin

Autor

Der ehemalige Berliner Finanzsenator (2002-2009) und Bundesbanker (2009-2010) gelangte 2010 durch sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ zu nationaler Bekanntheit. Mit kontroversen Thesen zur Integration trat der studierte Volkswirt eine wochenlange Debatte los. Sein Buch verkaufte sich millionenfach. Gleichzeitig wurde dem Autoren allerdings vorgeworfen, ausländerfeindlich zu sein. Sarrazin verfasste anschließend zwei weitere umstrittene Bestseller: „Europa braucht den Euro nicht“ (2012) sowie „Der neue Tugendterror“ (2014).

Medium_d1877f8292

Debatten

Scharfe Attacken wegen Äußerungen zur Homo-Ehe!

Erhält Uni-Professor Redeverbot?

Der Kasseler Professor Kutschera hat homosexuelle Paare unter anderem als “sterile Erotik-Duos ohne Reproduktionspotential” “bezeichnet. Diese und ähnliche Aussagen lösten einen Sturm der Entrüstung aus. Rufe nach Entlassung von der Uni Kassel und nach Redeverboten wurden deutlich. Seine Position wird von der Homo-Lobby als „Menschenverachtend” gebrandmarkt. Ein Interview mit Albert Wunsch.

von Albert Wunsch 22.07.2017

Medium_a8eb92dba1

Kolumnen

Der Fall Jan Böhmermann

Die neue Basta-Republik – Der unmündige Bürger

Ob der Maulkorb für Jan Böhmermanns Satire an Erdoğan oder die ewigen Fingerzeige auf politische Gegner. Mit den Maßregelungen der Politik an ihren Bürgern treiben wir sicher in einen Bevormundungsstaat. Der Bürger wird zum Untertan und reglementiert.

von Stefan Groß 04.04.2016

Medium_b8fa4e3256

Kolumnen

Die moderne Denunziation

Nur hilfreiche Bücher erwünscht

Wer eine eigene Meinung hat, ist nicht immer willkommen. Was bleibt von der Meinungsfreiheit in unserem Land? Ein modernes Märchen, das sich wirklich so ereignet hatte.

von Hans-Martin Esser 17.12.2016

Medium_07b5ab7925

Debatten

Nivea statt Meinungsfreiheit

Werbeindustrie droht Facebook mit Budgetkürzungen

Wer bisher dachte, die größten Gefahren für die in der Verfassung verbriefte Meinungsfreiheit wären Justizminister Heiko Maas oder Familienministerin Manuela Schwesig, der muss nun umdenken.

Medium_89f0917f7d

Debatten

Das andere Reformationsjubiläum

Vom Luthergedenken zur Einigungsbewegung

Das andere runde Jubiläum, das sich unlängst ereignete, hatte auch mit Martin Luther und der Reformation zu tun. Am 18. Oktober 1817 sammelten sich auf der Wartburg bei Eisenach Studenten aus dem deutschen Sprachraum und gedachten des Reformators ebenso wie der nur vier Jahre zurückliegenden Völkerschlacht.

von Alexander Graf 01.11.2017

Medium_bf7e470eeb

Kolumnen

Wie Debatten in Deutschland geführt werden

Die neuen Tugendterroristen

Wir haben das Debattieren verlernt, weil die Wortführer nur noch versuchen, den anderen ihre Lebenswirklichkeit aufzudrängen. So manche Debatte trägt heute totalitäre Züge.

von Alexander Görlach 01.01.2015

Medium_9704009cd5

Kolumnen

Einschränkungen der Meinungsfreiheit: Sinnvoll?

Maulkorb für Ewiggestrige

Die im Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit kennt Einschränkungen. Klug sind diese aber nicht.

von Heinrich Schmitz 13.04.2014

Medium_d594057885

Gespräch

Meinungsfreiheit und der Islam

„Ihr wollt eine Reaktion? Ihr bekommt mein Schweigen“

Tariq Ramadan gilt als Vordenker der Muslime in Europa. Er erklärt Lars Mensel und Clemens Lukitsch, wie Gläubige mit der Kritik an ihrer Religion umgehen sollten und warum der Westen seine Glaubwürdigkeit im Nahen Osten verspielt hat.

Gespräch von Lars Mensel mit Tariq Ramadan 10.12.2012

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert